Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Moschwaldalm und Maiser Alm

Hafling Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Moschwaldalm und Maiser Alm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:45 h
  • Strecke
    6.9km
  • Höhenmeter
    270 hm
  • Höhenmeter
    270 hm
  • Max. Höhe
    1804 m
Leichte Waldwanderung von Falzeben aus.

Wegbeschreibung

Von Falzeben (1621 m; Wiesengelände mit Gaststätten und Talstation der Umlaufbahn Meran 2000; hierher Autostraße von Hafling herauf; große Parkplätze) den Wegweisern »Moschwaldalm« und »Maiser Alm« sowie der guten Markierung 51 folgend auf ungeteertem Fahrweg eben und leicht absteigend durch Wald zu einem ersten kleineren Bach mit Brücke, nun weiter zum großen Sinichbach mit Brücke (1575 m) und dann mit einer Rechtskehre auf teilweise gut gepflastertem breiten Weg leicht bis mäßig ansteigend durch Wald zur Moschwaldalm (1742 m; Ausschank; ab Falzeben knapp 1 Std.); und von da schließlich auf ungeteerter Forststraße kurz ansteigend und eben durch Wald und freie Böden weiter zur Maiser Alm (1783 m; Ausschank); ab Falzeben knapp 1:30 Std. – Rückkehr nach Falzeben: Auf dem beschriebenen Hinweg in ähnlicher Gehzeit.

Startpunkt

Falzeben

Zielpunkt

Falzeben

Parken

Falzeben (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran und dem Bus bis zur Umlaufbahnstation Meran 2000.

Anfahrt

Durch das Etschtal bis kurz vor Meran, abbiegen nach Hafling und weiter nach Falzeben.

Quelle

Suedtiroler_almen
Aus dem Buch: Südtiroler Almen

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Nikolaus Vogl

    Uns hat es sehr gut gefallen. Nikolaus, Karl und Hans.

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite