Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Laugenalm - Gampenpass

Lana Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Laugenalm - Gampenpass

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    7.1km
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Max. Höhe
    1850 m
Das Tor zum Nonstal.

Wegbeschreibung

Vom Gampenpass (1518 m) gehen wir den Weg Nr. 133 in Richtung Laugenalm. Wir folgen immer der Forststraße, die stetig ansteigt. Immer wieder haben wir kürzere recht anstrengende Passagen zu bewältigen, verbleiben allerdings immer im Wald, so dass die eventuell scheinende Sonne uns nicht zu sehr leiden lässt. Nach gut 1:30 Std. erreichen wir eine Kehre, die uns die Alm (1853 m) schon erahnen lässt. Nun verlassen wir den dichten Wald und können ob des freiwerdenden Blickes die umliegende Bergwelt genießen: Kleiner Laugen (2297 m), Großer Laugen (2434 m), Brentagruppe, Gantkofel.

Die Laugenalm ist nun nicht mehr weit und bald erreicht. Bewirtschaftet ist sie von Mai bis Oktober, im Winter kann die Forststraße zum Rodeln benutzt werden. Von der Alm startet der einsame Weitwanderweg Aldo Bonacossa, welcher bis nach Rabbi ins gleichnamige Tal in 3 bis 4 Tagen führt. Der Rückweg verläuft gleich wie der Aufstieg. Wegbeschaffenheit: Forststraße, grob geschottert. Kinderwagen: alpintauglich, 3 oder 4 Räder.

Startpunkt

Gampenpass

Zielpunkt

Gampenpass

Besonderheiten

Wanderung zum Laugensee (2182 m) und zum Großen Laugen (2434 m).

Parken

Gampenpass

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran/Untermais und mit dem Bus auf den Gampenpass.

Anfahrt

Über Lana auf den Gampenpass.

Quelle

Book_4
Aus dem Buch: Wanderbabys

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite