Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Höferunde oberhalb St. Walburg

Ulten
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Höferunde oberhalb St. Walburg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:30 h
  • Strecke
    6.1km
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Max. Höhe
    1433 m
Die Höferunde oberhalb von St. Walburg führt zu Bergsiedlungen auf der Ultner Sonnenseite.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in St. Walburg beim Rathaus (ca. 1150 m) zunächst kurz ostwärts hinauf zur Kirche, dann kurz die Straße weiter, bald aber rechts ab und der Beschilderung »Talweg« folgend quer durch Wiesen und Wald in weitgehend ebener Wanderung hinaus zum Doppelhof Unter-Durach (1269 m); hier links ab, nun der Beschilderung »Sunnenseitnweg« folgend zuerst kurz steil hinauf und dann weniger steil und teilweise auch eben durch Wald und Wiesen über die Höfe von Außer-Durach zum Thalhof und weiter zu den Eggenhöfen (ca. 1420 m; ab St. Walburg rund 2 Std.; über die Betriebs- zeiten des Hofschanks zu Eggen erkundige man sich im Tourismusbüro). – Abstieg: Dem Wegweiser »St. Walburg« und der guten Markierung 1 folgend am Wiesenrand hinab zum Neuberghof und auf dem Waldweg mäßig steil hinunter nach St. Walburg (ab Eggenhöfe 3⁄4 Std.).

Startpunkt

St. Walburg

Zielpunkt

St. Walburg

Parken

St. Walburg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran/Untermais und mit dem Bus nach St. Walburg.

Anfahrt

Von Lana durch das Ultental nach St. Walburg.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Die schönsten Wanderungen Ultental/ Deutschnonsberg

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Markus Feuchtmann

    Sehr schöne Wanderung im urigen Ultental. Allerdings ist der Abstieg ziemlich steil, wie auf der Grafik nach Download unschwer zu erkennen. Wir sind sie andersherum gelaufen weil ich lieber steil auf als absteige.

Unterkünfte

Natur

Kultur