Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Die Ratschinger Alm und die Bergerlebnis Welt

Wipptal - Oberes Eisacktal
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Die Ratschinger Alm und die Bergerlebnis Welt

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    12.1km
  • Höhenmeter
    430 hm
  • Höhenmeter
    760 hm
  • Max. Höhe
    1949 m
Gemütliche und unterhaltsame Wanderung entlang des neuen Almwanderwegs in Ratschings im Eisacktal

Wegbeschreibung

7 Almen kann man entlang des Weges dieser Tour besuchen. Anlässlich des Almenfestes im Juli, kann man sich einen Stempel auf der dafür vorgesehenen Liste in jeder dieser Almen holen, wer sieben Stempel gesammelt hat, erhält ein tolles Erinnerungsgeschenk. Der Weg beginnt entweder am Jaufenpass (2090 m) oder in Bichl (1293 m) mit der 8er-Seilbahn Ratschings-Jaufenpass. Oben angelangt, geht es links weiter auf den SAT Nr. 19 B, auch für Kinderwagen geeignet. Dieser führt nach kurzem, vorbei an einem kleinen smaragdfarbenen See, auf die Rinneralm (1850 m) und die Kalcheralm (1840 m). Wer möchte, kann hier eine Pause für die kleinen Entdecker unter uns einlegen. Dann geht es steil weiter auf SAT Nr. 13 A der durch Wiesen führt. Nach einem Holztor bietet sich ein großartiger Blick auf die Ratschinger Almen und die umliegenden Berge: die Stubaieralpen, die Zillertaleralpen und schließlich die Sarntaler Alpen

Weiter hinab auf gemütlichem Weg bis zur dritten Alm, der Wasserfalleralm (1903 m). Die Tortenstücke, die am Tisch serviert werden, verlocken zur Einkehr, aber leider sind viele Gäste hier und die Kinder haben hunger, also geht es weiter zu Saxner Alm (2000m). Der gastfreundliche Wirt, ein Grillkünstler, empfängt uns herzlich, findet trotz der vielen Gäste einen Tisch für uns und bietet uns nach dem Essen einen Kaffee an. Die anderen drei Almen (die Äußere Wumblsalm 1865 m, die Innere Wumblsalm 1906 m und die Klammalm 1925 m) sind etwas weiter entfernt. Deshalb entscheiden wir, uns aufzuteilen: Die Väter, noch voller Energie und vor allem mit dem Bedürfnis, "das deftige Mittagessen zu verdauen" entscheiden noch bis nach Flading (1483 m) zu wandern, von wo aus ein gebührenpflichtiger Bus zum Parkplatz zurückfährt. Der Rest der Gruppe kehrt in die Nähe der Bergstation der Seilbahn zurück, um sich auf dem Pfad der Bergerlebniswelt zu vergnügen. Eine riesige Rutsche, ein Eichhörnchenturm, die Murmeltierwelt und Wasserspiele sind nur einige der 15 Attraktonen, die den Nachmittag der Kinder gestalten. Diese Wanderung ist für alle Familien geeignet, ein einfacher Weg mit atemberaubenden Panoramen, der je nach Belieben und durch die große Auswahl an Einkehrmöglichkeiten verkürzt oder verlängert werden kann. 

Startpunkt

Bergstation Ratschingser Seilbahn (1920 m) oder der Jaufen Pass (2090 m)

Zielpunkt

Bergstation Ratschingser Seilbahn (1920 m) oder der Jaufen Pass (2090 m)

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Ausfahrt Sterzing, kurz auf der SS44, dann der Beschilderung nach Bichl in Ratschings folgen, nur wenige Minuten von der Ausfahrt entfernt.

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte