Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Artesella

Bassa Valsugana
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Artesella

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    5.8km
  • Höhenmeter
    200 hm
  • Höhenmeter
    60 hm
  • Max. Höhe
    1019 m
Eine einfache Wanderung durch die Wälder über der Ortschaft Valsugana

Wegbeschreibung

Eine Mischung aus Kunst und Natur ist der wahre Kern dieser Wanderung für die ganze Familie im Sellatal. Alles enstand im fernen Jahre 1986 zwischen den Wiesen und Wäldern des Snellatals, als die Gemeinde Valsugana beschloß, Austragungsstätte einer internazionalen Auststellung zeitgenössischer Kunst zu sein: ARTESELLA. Eine wahre Galerie der Kunstwerke, die vor Ort aus Naturmaterialien (Steine, Äste, Blätter, Baumstämme) geschaffen wurden und im Laufe der Jahre mit der umliegenden Vegetation verwachsen sind. Kern dieser Ausstellung war der Respekt vor der Natur, an denen sich der Künstler inspiriert hat. 

Die ständig auftauchenden Kunstwerke, die alle zwei Jahre verändert werden, Form annehmen oder entstehen befinden sich inmitten des Waldes. Es gibt zwei Wanderwege durch das Tal: Natur und Kunst (3 km) und "Die Costa Alm" (1 km). Ersterer zieht sich  auf einer Forststraße durch den Wald des Monte Armentera. Der Besucher kann hier inmitten der Natur versteckt ca 25 Kunstwerke entdecken. "Spirale", "Wölfe", "DNA Sella", "Kette" sind nur einige der Kunstwerke, die unserer Kinder begeistert haben. 

Ausgangspunkt ist der Parkplatz neben dem Informationszentrum ArteSella in der Nähe der Brücke Strobela über den Bach Moggio. Die Wanderung ist gemütlich, nicht schwierig und ist auch für Kinderwagen geeignet. Nach dem beenden der Wanderung nach ca. 1. 30 Std. weiter auf der Hauptstraße über Wiesen, auf denen man Rehe beobachten kann. Die Costa Alm ist nach weiteren 30 min erreichbar. Diese gebührenpflichtige Wanderung dauert ca. 30 Minuten und bietet die Möglchkeit, international beliebte und individuelle Kunstwerke zu bestaunen. Besonders sehenswert ist die "Pflanzenkathedrale" von Giuliano Mauri. Auch die anderen 31 Kunstwerke von Künstlern aus aller Welt sind nicht weniger interessant. Nahe der Costa Alm können Kinder auch an kreativen Tätigkeiten teilnehmen, für Erwachsene gibt es Theatervorführungen oder Konzerte die von der Ausstellung "I Suoni delle Dolomiti" empfohlen werden. Rückweg auf der Hauptstraße Nr. 40, Gesamtdauer der Wanderung ca. 4 Std.

Startpunkt

Infopoint ArteNaturale (990 m)

Zielpunkt

Costa Alm (1000 m) dann Rückkehr zum Infopoint ArteNaturale (990 m)

Parken

Infopoint ArteNaturale (990 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Mit dem Auto durch das Sellatal, von Valsugana aus über die SS 40 erreichbar

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Tab für Bilder und Bewertungen