Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Törggelen im Eisacktal

Das Törggele-Tal

Das Eisacktal ist nicht unbedingt alleiniger Ursprungsort des Törggelen, aber ganz sicher eine der beliebtesten Törggeleregionen Südtirols.

Entlang des bekannten Eisacktaler Keschtnweges liegen die bekanntesten Törggeleorte des Eisacktales aufgereiht wie auf einer Perlenkette. Von Brixen Richtung Süden, an den sonnigen Abhängen über der Schlucht, bis hin zu den rebenbestandenen Hängen des Ritten über Bozen stehen die uralten Bauernhöfe, umgeben von besten Weinlagen und Kastanienhainen. Aber auch auf der anderen Talseite, auf den vorgeschobenen Terrassen wächst köstlicher Wein, eine der Grundvoraussetzungen für eine ordentliche Törggelepartie.

Wenn es dann endlich Herbst wird im Eisacktal, beginnt die fünfte Jahreszeit, das Törggelen. Zahlreiche Einheimische und Gäste zieht es auf die Berghänge des Eisacktals wo sich uralte Bauernstuben öffnen, in den Kellern der junge Wein krügeweise gezapft wird und in den Bauernkuchln Deftiges in großen Kesseln dampft.

Zum frischen Most, oft spritzig von der bereits begonnenen Gärung, werden Schüsseln voll süßer gebratener Kastanien serviert, manchmal begleitet von Festtagskrapfen oder Kiechln.

Törggelen im Eisacktal ist ein kulinarisches Muss, kalorienreich natürlich, allemal gesellig und lustig, gemütlich ganz sicher, man sollte es nicht versäumen.

Zur Startseite