Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

St. Leonhard–Flecknerhütte (E-Bike)– 3-Gipfeltour (Bergtour)

Passeiertal
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour St. Leonhard–Flecknerhütte (E-Bike)– 3-Gipfeltour (Bergtour)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    0.0km
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Max. Höhe
    n.a.
Anstrengende, lange Bergfahrt, hoch über St. Leonhard in Passeier. Der erste Teil führt über verkehrsarmen Nebenstraßen, der zweite Abschnitt über die, in den Sommermonaten stark befahrenen Jaufenpassstraße! Die gemütliche Rundwanderung im Anschluss führt entlang des Jaufenkammes und bietet tiefe Blicke ins benachbarte Ratschinsertal und weit in den Meraner Talkessel hinein.

Wegbeschreibung

St. Leonhard–Flecknerhütte (E-Bike)

Vom Parkplatz in der Sportzone St. Leonhard (670 m) zum Kreisverkehr zurückfahren und von dort kurz bis zur Dorfmitte von St. Leonhard. Zwischen den Hotels (Frickhof und Stroblhof) auf dem Kirchweg entlang bis zur Grundschule. Kurz davor links halten, bei der nächsten Gabelung wiederum links halten und dem Platzerbergweg (Schild Karlegg) bergauf folgen. Nach einigen Kehren flacht die Straße etwas ab und man trifft auf eine Abzweigung mit einem Forstweg; diesen rechts liegenlassen. Der Straße nach Walten (rot-weiße Markierung) folgen, die Brücke passieren und bergauf weiter, bis man zu den letzten Höfen gelangt. Von diesen, talwärts bis zum Bach hinunterfahren, dort rechts abbiegen und an einer ersten Holzbrücke vorbeifahren. Die zweite Brücke überqueren, bis zur Jaufenpassstraße hochfahren und dem Straßenverlauf bergauf folgen. Nach 8 km gelangt man zur Kehre Nr. 11 (Römerkehre), links abdrehen. Der Beschilderung zur Flecknerhütte folgend, passiert man einen Parkplatz und erreicht in bequemer Steigung das Zwischenziel, die Flecknerhütte, wo man das Bike abstellt.
Rückfahrt wie Hinfahrt.

Fleckner Hütte – 3-Gipfeltour (Bergtour)

Gleich hinter der Flecknerhütte folgt man der Wegmarkierung Nr. 12A/12/B. Nach etwa 50 Meter stößt man auf eine Abzweigung, dort rechts halten (jetzt Nr. 12B). Über einen schönen Pfad erreicht man den Bergrücken und eine etwas tiefer gelegene Wasserlacke. Kurz davor folgt man rechterhand den Steigspuren und gelangt nach wenigen Höhenmetern und einer leichten Kletterpassage das Gipfelkreuz des Fasnachters (2268 m). Den gleichen Weg bis zur Lacke zurückgehen und dem Grat entlang der Markierung (wechselt jetzt auf Nr. 12) folgen. Man wechselt kurz auf die Ratschinser Talseite und erreicht alsbald den zweiten Aussichtsgipfel mit Kreuz, den Fleckner (2331 m). Dem Wegverlauf immer in westlicher Richtung folgend, gelangt man zu einem auffälligen Durchgang zwischen zwei größeren Steinen. Dort rechts halten und den Pfadspuren bis zum letzten Aussichtpunkt, den Saxner (2358 m) folgen. Bis zur Abzweigung zurückgehen und auf dem Grat entlang weitergehen. Nach einem kurzen Gegenanstieg, stößt man auf eine Abzweigung, linkerhand eine Kehrtwende machen (Abkürzung 12A) und zur Flecknerhütte zurückgehen.

Startpunkt

St. Leonhard, Sportzone, 670 m

Zielpunkt

St. Leonhard, Sportzone, 670 m

Besonderheiten

Die drei Gipfel kann man fast „nebenbei“ besteigen, sie liegen direkt oder unweit des Streckenverlaufes.

Parken

Beim öffentlichen Schwimmbad in St. Leonhard.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Meran über die Staatsstraße SS 44, Richtung Jaufenpass bis St. Leonhard in Passeier. Kostenloser Parkplatz bei der Bushaltestelle und beim öffentlichen Schwimmbad in St. Leonhard.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bike & Hike Vinschgau - Meran

Tab für Bilder und Bewertungen