Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Dom Maria Himmelfahrt

Bozen Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Dom Maria Himmelfahrt

Bozen

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Die Kirche mit den zwei Türmen
    Kirchen & Klöster

    Sankt Nikolaus

    Kaltern
  • Das Franziskanerkloster verbirgt sich hinter hohen Mauern, direkt am Rande der Bozner Altstadt.
    Kirchen & Klöster

    Franziskanerkloster

    Bozen
  • Das romanische Kirchlein St. Jakob in Kastelaz birgt einen der ältesten Freskenzyklen des deutschen Sprachraums.
    Kirchen & Klöster

    St. Jakob in Kastelaz

    Tramin
  • Die Geschichte des Gotteshauses reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück.
    Kirchen & Klöster

    Kirche St. Anton

    Kaltern
  • Die Kirche Maria Saal am Ritten bietet aussichtsreiches Dolomitenpanorama.
    Kirchen & Klöster

    Wallfahrtskirche Maria Saal

    Ritten
  • Die St. Verena Kirche liegt auf einem Hügel hoch über dem Eisacktal
    Kirchen & Klöster

    St. Verena Kirche

    Ritten
Nein, danke

Informationen zu Dom Maria Himmelfahrt

Der Bozner Dom Maria Himmelfahrt ist ein Musterbeispiel nördlicher und südlicher architektonischer Begegnung. Romanischer und gotischer Baustil in einer fruchtbaren Symbiose. Der erste Grundriss stammt aus frühchristlicher Zeit. Im 11. Jahrhundert entstand eine rechteckige romanische Kirche, die 1180 auf den Namen Maria Himmelfahrt geweiht wurde. Ein Meisterwerk gotischer Steinmetzkunst ist der 1517 fertiggestellte Glockenturm von Hans Lutz von Schussenried. Auf dem romanischen Turmsockel wurde ein quadratischer Aufbau mit durchlöchertem Maßwerk aufgesetzt. Als Krönung dienten filigran gearbeitete Strebebögen mit Figuren. Direkt unter dem Turm sind die um 1400 entstandenen Fresken von einem Schüler Giottos erwähnenswert.
Der dreischiffige Bozner Dom ist die erste gotische Hallenkirche der Architekturgeschichte und gehört zu den Kirchen mit den meisten Sitzplätzen im Alpenraum.

 

 

Der Bozner Dom Maria Himmelfahrt steht an der südlichen Seite des Waltherplatzes, mächtig und hoch.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Wandern

Rad

Winter

Zur Startseite