Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Corvara

Prominent und sternbestückt

Corvara befindet sich auf 1563 m und wird oft als die "Wiege des Tourismus in Alta Badia" bezeichnet. Gelegen in einem breiten, sonnigen Becken unter einem mächtigen in die Höhe strebenden Bergmassiv. Franz Kostner, der wohl bekannteste Berg- und Tourismuspionier des Gadertales, war dabei die treibende Persönlichkeit im 19. Jahrhundert.

Bereits 1947 stieg hier der erste Sessellift Italiens in die luftigen Höhen des Col Alto. Eine beeindruckende Ingenieursleistung, die einem erstmals bequem die Panoramaaussicht auf Marmolada und die österreichischen Alpen ermöglichte.
Corvara entwickelte sich rasch zu einer blühenden Urlaubsdestination mit besonderer Faszination für prominente Gäste aus dem In- und Ausland.

130 Pistenkilometer in höchst ergreifender Umgebung, zahlreiche unberührte Hänge und ein rekordverdächtiges Wander- und Mountainbiketourennetz. Die Umrundung des Sellamassivs mit Ski oder Mountainbike – der Sellaronda – ist die Krönung. Der alljährlich stattfindende Dolomiten-Radmarathon zählt mit über 8500 Teilnehmern zu den größten Events seiner Art im Alpenraum. Corvara ist dabei der Zielpunkt.

Zur Startseite