Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Cima Dodici

Bassa Valsugana
Zur Merkliste hinzufügen

Cima Dodici

Bassa Valsugana

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Cima Dodici

Die Cima XII befindet sich an der Grenze zwischen den Provinzen Trient und Vicenza und trennt das Val di Sella, ein Seitental der Valsugana, von der Hochebene von Asiago. Die Cima Dodici ist der höchste Punkt der Alta Via degli Altipiani Nr. 11. Ausgehend vom Passo Vezzena in der Provinz Trient und durchquert dieser Höhenweg den nördlichen Bereich der Hochebene "Altopiano dei Sette Comuni" (auch "Altopiano di Asiago") und führt bis nach Enego in der Provinz Vicenza. Vom Gipfel des Ferozzo, wie der Berg auch genannt wird, genießt man einen atemberaubenden Blick auf die Ostalpen: Man erkennt die Brenta-Dolomiten, die Pale di San Martino und die Lagorai-Kette

Die 2.336 m hohe Cima Dodici ist der höchste Gipfel der Bergkette der Vizentiner Voralpen.

Unterkunft-Tipps

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Wandern

Rad