Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Cembratal

Zwischen atemberaubenden Gipfeln und malerischen Weinreben

Begebt euch in ein Tal, das euch fernab vom Massentourismus dazu einlädt, seine reichen Schätze zu erkunden. Herzlich Willkommen im Zimmerstal!

Die wunderschönen Fleimstaler Alpen bilden die Kulisse für das kleine, charmante Cembratal (auch als Zimmerstal bekannt). Ihr könnt das Tal kurz vor Trient vom Etschtal aus, vom Oberen Suganertal oder vom Fleimstal aus erreichen.

 

Lasst euch von der malerischen Landschaft, geschmückt von zahlreichen Weinbergen und Obstgärten sowie den charakteristischen Dörfern und Städten verzaubern. Das Cembratal ist vor allem für eines bekannt: Fernab von jeglichem Lärm und Alltagshektik, bietet es den Touristen ruhige und entspannte Tage inmitten seiner unberührten Natur.

Bekannt für diese Gegend sind auch die vielen Steinbrüche für die Porphyrgewinnung, einer Tätigkeit, welcher in der kleinen Gemeinde von Albiano das Porphyrmuseum gewidmet ist.
Naturliebhaber werden hier garantiert auf ihre Kosten kommen, denn das Cembratal bietet euch unzählige Möglichkeiten um mit den verschiedensten Sportarten die Natur des Tals zu entdecken und erlebnisreiche Tage an der frischen Luft zu verbringen: Von Reitausflügen über unvergessliche Gleitschirmflüge bis hin zu gemütlichen Spaziergängen mit der ganzen Familie oder abenteuerlichen Wanderungen entlang der vielen Bergpfade ist für jeden Geschmack etwas dabei. Rundet eure Tour mit einer kulinarischen Pause in einer der Berghütten ab und genießt die typischen gastronomischen Spezialitäten der Region wie z.b. den leckeren Reibekuchen mit lokalen Wurstwaren oder den herrlich aromatischen Alpenkäse.

Leidenschaftliche Sommer- und Winterwanderer können von der Amperspitze (Monte Costa Alta) aus einen atemberaubenden Blick auf die Brenta Berggruppe, auf den Adamello und auf die "Bleichen Berge" (Monti Pallidi) genießen.

 

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören außerdem die Erdpyramiden von Segonzano, das nahgelegene Hochplateau von Pinè mit seinen idyllischen Seen; dem Serraia See, dem Lago delle Piazze, dem Lago di Lases, dem Lago di Valle und dem Santa Colomba See in der Nähe von Albiano.

Zur Startseite