Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Burkhardklamm

Ratschings Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Burkhardklamm

Ratschings

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Der tiefe Einschnitt der Gilfenklamm
    Naturdenkmal

    Gilfenklamm

    Ratschings
  • Mystisch   die Stoanernen Mandln in den Sarntaler Alpen.
    Naturdenkmal

    Stoanerne Mandln

    Sarntal - Sarnthein
  • Das Raiermoos in Natz Schabs, idyllisch gelegen.
    Naturdenkmal

    Raiermoos

    Natz-Schabs
  • Lüsen und die gleichnamige Hochfläche der Lüsner Alm
    Naturdenkmal

    Lüsner Alm

    Lüsen
  • Das Biotop Hühnerspiel, einmalige Naturlandschaft auf knapp 150 Ha
    Naturdenkmal

    Biotop Hühnerspiel

    Brenner
  • Der große Barbianer Wasserfall.
    Flüsse & Seen

    Barbianer Wasserfälle

    Barbian
Nein, danke

Informationen zu Burkhardklamm

Der Weg geriet im Laufe der Jahre in Vergessenheit und verfiel – bis der Tourismusverein von Ratschings hier einen neuen Wanderweg anlegen ließ.



Im Tal tost das Wasser, auf der sicheren Brücke steht der Wanderer lotrecht darüber. Auch wenn man weiß, dass man auf sicherem Boden steht – spannend ist es allemal.



Durch die Burkhardklamm führt der Weg, an den Felswänden entlang und auf Brücken über den Abgrund. Ein spannendes Erlebnis in faszinierender Landschaft! Benannt wurde die Schlucht übrigens nach dem ersten Vorsitzenden des DÖAV, des Deutsch-Österreichischen Alpenverbandes.

Schon im 19. Jahrhundert führte ein Steig zu den beeindruckenden Wasserfällen des Ferner Baches, der sich vom Agelsboden aus Richtung Maiern tief in den Fels gefressen hat.

Natur

Kultur

Wandern

Rad

Winter

Zur Startseite