Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Burg Taufers

Sand in Taufers Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Burg Taufers

Sand in Taufers

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Der Ansitz Heufler im Renaissance Stil befindet sich in Oberrasen/Antholzertal.
    Burg & Schloss

    Ansitz Heufler

    Rasen-Antholz
  • Die Burg Schöneck oberhalb von Mühlen Gemeinde Pfalzen.
    Burg & Schloss

    Burg Schöneck

    Pfalzen
  • Seit es in Privatbesitz ist, wird Schloss Ehrenburg aufwändig in Stand gehalten.
    Burg & Schloss

    Schloss Ehrenburg

    Kiens
  • Die Michelsburg befindet sich auf einer Anhöhe oberhalb von St. Martin bei St. Lorenzen.
    Burg & Schloss

    Michelsburg

    St. Lorenzen
  • Die Kehlburg oberhalb von Gais.
    Burg & Schloss

    Kehlburg

    Gais
  • Die Sonnenburg   von Süden aus gesehen.
    Burg & Schloss

    Sonnenburg

    St. Lorenzen
Nein, danke

Informationen zu Burg Taufers

Die Burg Taufers hat von ihrem Felsvorsprung aus den Eingang ins Ahrntal stets im Blick. Die hohen Berge im Hintergrund lassen die Anlage noch imposanter erscheinen.

Erstmals erwähnt wurde die Burg Taufers um 1225. Fest steht, dass im Jahre 1315 die Edelfreien von Taufers Besitzer der Anlage waren. Als die Familie 1340 ausstarb, wechselte das Schloss mehrmals seine Besitzer. Im 15. Jahrhundert wurde es von den Herzögen von Österreich, den Herren Fieger und den Freiherren von Wolkenstein-Rodenegg ausgebaut. Es entstanden eine Umfassungsmauer, Amst- und Wohnräume für Richter und Pfleger und eine Toranlage mit Wehrtürmen und Zugbrücken. Trotzdem verfiel die Burg Taufers im Laufe der Jahre allmählich.

Erstmals renoviert wurde das Bauwerk zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Ludwig Lobmayr. Auch Hieronymus Gassner bemühte sich 1945 um einen Wiederaufbau. Heute besteht die Burg aus einem romanischen Teil und den gotischen Zubauten.

Im Jahre 1977 erwarb das Südtiroler Burgeninstitut Schloss Taufers.

Da die Burg im Grunde niemals Angriffen oder Zerstörung ausgesetzt war, sind die Einrichtungsgegenstände fast unbeschadet erhalten geblieben. Das Schloss weist heute 64 gut eingerichtete und teilweise getäfelte Räume auf. Romanische und gotische Kunstwerke, Pacher-Fresken in der Kapelle, die Rüstkammer, die Waffenkammer oder neuere Malereien der Künstlerin Lydia Roppolt begeistern Kultur- und Kunstinteressierte.

Die Burg soll als Kulisse für Roman Polanskis Kultfilm „Tanz der Vampire“ gedient haben. Einige der Räumlichkeiten, der verwinkelten Gänge und Wehrbauten weisen jedenfalls große Ähnlichkeit mit der Kulisse von Filmszenen auf. Auch die Filme „die rote Violine“, „Märtyrer des Glaubens“ oder „Jakob Hutter und die Hutterer“ wurden auf der Burg Taufers gedreht.

 

 

Die Burg Taufers im Tauferer Ahrntal präsentiert sich als mächtige, weite Anlage und hat prächtige Räumlichkeiten und wertvolle Kunstwerke aufzuweisen.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Sonstige

Wandern

Rad

Alpin

City

Winter

Zur Startseite