Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Burg Braunsberg

Lana Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Burg Braunsberg

Lana

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Schloss Winkel in Obermais Meran, heute weitgehend sich selbst überlassen.
    Burg & Schloss

    Schloss Winkel

    Meran
  • Die vollkommene Burg
    Burg & Schloss

    Wehrburg

    Tisens
  • Der hervorragend restaurierte Ansitz Pflanzenstein in Meran Obermais
    Burg & Schloss

    Ansitz Pflanzenstein

    Meran
  • Schloss Knillenberg in Obermais in Meran, unauffällig hinter hohen Mauern.
    Burg & Schloss

    Schloss Knillenberg

    Meran
  • Die Burgruine Brandis, erbaut im 12 Jhdt. befindet sich auf einer Kuppe oberhalb von Niederlana.
    Burg & Schloss

    Ruine Brandis

    Lana
  • In prominenter Lage, die Ruine Burgstall.
    Burg & Schloss

    Ruine Burgstall

    Burgstall
Nein, danke

Informationen zu Burg Braunsberg

Eine Ringmauer mit Zinnen, ein Innenhof, ein Pallas und eine Kapelle mit den Wappen von den Grafen von Trapp, Tirol und Österreich charakterisieren die Burg Braunsberg. Adler aus Metall und Wappen der Trapp zieren die Stühle im Kapellenraum. Besonders wertvoll ist ein silberner Kelch aus dem 13. Jahrhundert. Im Jahre 1510 ist ein Teil der Burg in die darunterliegende Gaulschlucht abgerutscht. Heute ist Burg Braunsberg im Privatbesitz der Grafen von Trapp und kann nicht besichtigt werden.

 

 

Ursprünglich im Besitz von Ulrich von Braunsberg, kam die Burg oberhalb von Lana im 14. Jahrhundert in den Besitz der Mareider von Eppan. 1492 ging das Gebäude an die Grafen Trapp.

Unterkunft-Tipps

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Wandern

Rad

Winter

Zur Startseite