Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Burg Branzoll

Klausen Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Burg Branzoll

Klausen

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Altes, bestens erhaltenes Gebäude
    Burg & Schloss

    Hofburg Brixen

    Brixen
  • Das stattliche Schloss Wolfsthurn
    Burg & Schloss

    Schloss Wolfsthurn

    Ratschings
  • Die Mühlbacher Klause, der westliche Eingang ins Pustertal.
    Burg & Schloss

    Mühlbacher Klause

    Mühlbach
  • Überwacht das untere Eisacktal
    Burg & Schloss

    Trostburg

    Waidbruck
  • Blick über den Stausee zum massiven unteren Teil der Franzensfeste.
    Burg & Schloss

    Festung Franzensfeste

    Franzensfeste
  • Schloss Sprechenstein über dem Sterzinger Talkessel.
    Burg & Schloss

    Burg Sprechenstein

    Freienfeld
Nein, danke

Informationen zu Burg Branzoll

Die Burg Branzoll liegt am untersten Vorsprung der mächtigen Erhebung, welche die große Anlage Kloster Säben trägt.
Zum Tal hin stürzt der Felsen steil Richtung Eisack und Thinnebach, im Rücken ist die Burg Branzoll vom überragenden Kloster geschützt. Direkt unter der Burg Branzoll  schmiegen sich die Dächer der dicht gedrängt stehenden Häuser der kleinen Stadt Klausen zwischen Fels und Eisackfluss.

Die Burg Branzoll mit dem wuchtigen Bergfried wurde im 13. Jahrhundert von den Herren von Säben erbaut, später ging die Wehranlage an die Fürstbischöfe von Brixen über. 1671 brannte Burg Branzoll bis auf den Bergfried nieder und verfiel danach zusehends. Erst im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Gebäude wieder aufgebaut oder ergänzt. Der Wiederaufbau wurde erst 1912 durch den Anbau eines Wohngebäudes vollendet.

Burg Branzoll ist Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden. Einen guten Blick auf die Anlage erhält jedoch, wer sich von Klausen aus an der Burg Branzoll vorbei auf den Weg hoch zum Kloster Säben macht. 

 

 

Burg Branzoll, unübersehbar über den Dächern von Klausen.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

Wandern

City

Zur Startseite