Bergtouren in Prägraten am Großvenediger

Tirol, Österreich

Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion
Für alle, die im Urlaub gerne aktiv unterwegs sind, haben wir in Prägraten am Großvenediger zahlreiche Vorschläge. Unser Reiseführer ist Inspirationsquelle für die Planung eurer nächsten Unternehmung. Stöbert durch die Beschreibungen der schönsten Bergtouren und erhaltet alle wichtigen Tourdetails für eure Planung.
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die 10 schönsten Bergtouren in Prägraten am Großvenediger

Das Tal öffnet sich
Bergtour · Venediger-Gruppe
Durch das Dabertal von der Clarahütte zur Neuen Reichenberger Hütte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
2
18,2 km
4:30 h
973 hm
1.595 hm
Ein Übergang zwischen zwei traumhaft gelegenen Hütten im engen, wilden Dabertal. Oberhalb des Daberbaches wandern wir auf schmalem Steig in einem V-Tal, in dem Kaskaden von Wassermassen hin zur Isel fließen.
Türml vom Maurertal links das Joch
Bergtour · Venediger-Gruppe
Über das Türmljoch zur Johannishütte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
3
7,3 km
4:00 h
591 hm
683 hm
Eine Tour von Hütte zu Hütte die alles zu bieten hat. Sie führt entlang sprudelnd und gurgelnder  Wassermassen, und bietet dabei einen Blick auf die schönen Gletscher des Venedigergebietes. Wir überscheiten ein Joch auf 2790hm, das uns viele Tiefblicke gewährt. und die Möglichkeit einer Kletterpartie bietet.
Oberes Umbaltal Bildmitte links der Ahrner Kopf
Bergtour · Venediger-Gruppe
Ahrner Kopf - Gipfelbesteigung von der Clara Hütte im Umbaltal
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geschlossen
11,4 km
6:30 h
1.117 hm
1.117 hm
Eine Bergtour zum Ahrner Kopf  im wildromantischen Umbaltal, mit Blick auf die Dreiherrenspitze und den Umbalgletscher.
Johannishütte
Bergtour · Venediger-Gruppe
Adlerweg - Etappe O2: Johannishütte - Eisseehütte (neuer Verlauf)
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
1
10,7 km
5:00 h
1.250 hm
840 hm
Entlang dieser Adlerweg-Etappe begeistern tolle Ausblick auf die benachbarten Gletscherberge. 
Rückblick auf die Wegspur entlang der steilen Bösen Wand
Bergtour · Venediger-Gruppe
Verbindungsweg Essen-Rostocker Hütte - Clarahütte
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 2
11,7 km
7:30 h
912 hm
1.084 hm
Der für 2014 neu eingerichtete Weg bringt uns durch hochalpines Gelände vom Maurertal ins Umbaltal. Er führt entlang steil abfallender Wände auf die Hochkarscharte fast an die 3000er Grenze heran, und bietet die Möglichkeit den Gipfel des Mullwitzkogels (Wiesbauerspitze, 2767m) als hervorragende Aussichtsplattform am Wegesrand gleich mit zu besteigen.
Weg vom Prägrater Törl übers Mittagskögele
Bergtour · Osttirol
Lasörling 3098m über Lasnitzen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
26,3 km
8:00 h
2.000 hm
2.000 hm
anspruchsvolle, aussichtreiche Bergtour auf den höchsten Berg der Lasörling Gruppe. Von Prägraten bis zur Lasnitzenhütte mit dem Rad.
Umbalgletscher
Bergtour · Venediger-Gruppe
Umbalgletscher - Von der Clarahütte über den Gletscherschliff
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
8,9 km
3:00 h
538 hm
538 hm
Bergwanderung zum Umbalkees
Türmljoch
Bergtour · Venediger-Gruppe
Venedigertour Tag 3: Johannishütte - Essener- und Rostocker Hütte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
7,4 km
3:30 h
690 hm
600 hm
Auf dem dritten Tag der Venedigertour befindet man sich auf einem Teilstück des  "Venediger Höhenwegs"
Schrofiges Gelände am Nordgrat des Berger Kogels.
Bergtour · Osttirol
Berger Kogel und Berger See von Prägraten
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
11,8 km
6:45 h
1.358 hm
1.358 hm
Die abwechslungsreiche Tour führt luftig über den Nordgrat auf den Hausberg von Prägraten. Am Gipfel belohnt ein prächtiges Bergpanorama die Mühen des Aufstiegs. Der Rückweg führt am idyllisch gelegenen Berger See vorbei, die dort gelegene Hütte lädt zur Einkehr.
Rückblick auf Eissee und Eisseehütte
Bergtour · Venediger-Gruppe
Venedigertour Tag 2: Eisseehütte - Johannishütte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
7,5 km
4:30 h
650 hm
1.040 hm
Die zweite Eatappe der viertägigen Venedigertour erfordert bereits etwas alpine Erfahrun. Denn der An- und Abstrieg zur Zopetscharte ist steil und teilweise auch seilversichert.
Nichts passendes gefunden?

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

zur Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

zum Tourenplaner
Personalisiere deine Suche!

Empfehlungen aus der Community

  14
Bewertung zu Adlerweg - Etappe O2: Johannishütte - Eisseehütte (neuer Verlauf) von Juc
04.09.2022 · Community
Über die Zopetscharte mit wunderschönem Blick. Es lohnt sich den Eissee mitzumachen.
mehr zeigen
Gemacht am 30.08.2022
Bewertung zu Kreuzspitze, 3164m am 4. Oktober 2019 von Oldrich
10.08.2022 · Community
Ja, ist jedenfalls eine tolle Tour - wenn entsprechendes Wetter, Können und Mut gegeben sind! Ich persönlich würde die Schwierigkeit und das Gefahrenpotenzial höher einstufen und nicht von einer "leichten" Tour reden - auch wenn ich selber über genug Erfahrungen und Können im solchen Gelände verfüge. Ja, ausgerechnet ungesicherte Abstiege im brüchigen Fels sind das, was ich am wenigsten mag. Das Gefahrenpotenziel finde ich aber schon deswegen höher, dass man da oben am Grat unbedingt Gewitter meiden muss. Was ich in den Tourenbeschreibungen nicht so ganz verstehe, ist der Abschnitt zwischen der Sajatscharte und dem Kreuzspitze-Normalweg: Gibt es da wohl zwei Wege? Es ist jedenfalls (auch) eine fast durchgehende Stahlseilsicherung (also ein Klettersteig) direkt am Grat entlang vorhanden. Der Abschnitt zwischen der Kreuzspitze und dem Hinteren Sajatkopf war für mich am schwierigsten: Zuerst eben im brüchigen Fels oben am Grat abklettern, auch weiter wäre es bei Nässe oder Schnee sehr heikel, ist zwar Gehgelände, aber oben am Grat, wo man wissen muss, wohin man tritt, und sich dabei auf einen guten Halt der Sohlen auf dem Fels verlassen. Also nochmals: Eine tolle Tour, aber die äußeren Bedingungen sowie das eigene Können müssen unbedingt passen! Eine Nächtigung in der Hütte vor der Tour ist dabei auch für sehr konditionsstarke Bergsteiger sehr empfehlenswert - auch wenn man vom Parkplatz sehr früh startet und flott unterwegs ist, die zusätzlichen 1100Hm bekommt man später zwangsläufig zu spüren.
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2022
Blick von der Roten Säule ins Virgental
Foto: Oldrich Janecek, Community
Der Gratklettersteig nach der Sajatscharte
Foto: Oldrich Janecek, Community
Schon im Gehgelände - Blick zurück
Foto: Oldrich Janecek, Community
Hinterer Sajatkopf - Blick zurück zur Kreuzspitze
Foto: Oldrich Janecek, Community
Blick aus den Sajatköpfen auf den Anfang der Tour
Foto: Oldrich Janecek, Community
Bewertung zu Durch das Dabertal von der Clarahütte zur Neuen Reichenberger Hütte von axel
16.08.2021 · Community
Herzlichen Dank für diesen Tourenvorschlag. Beschreibung passt wunderbar. Was für eine Traumlandschaft. Beim Abstieg von der Reichenberger Hütte durch das Kleinbachtal ist auch empfehlenswert, die Göslespitze "mitzunehmen". Ein herrlicher Blick auf Großvenediger und Großglockner. Der Abstieg durch das Kleinbachtal wird offenbar nicht so oft gegangen, war dann kurzfristig spanned weil wir den Pfad wegen der üppigen Vegetation verloren hatten. Aber weiter unten war der Pfad gut zu sehen.
mehr zeigen
Gemacht am 12.08.2021
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ähnliche Aktivitäten in Prägraten am Großvenediger