Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zur Sterzinger Hütte in Pfitsch

Pfitsch Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Sterzinger Hütte in Pfitsch

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    11.8km
  • Höhenmeter
    1260 hm
  • Höhenmeter
    1260 hm
  • Max. Höhe
    2642 m
Die Umgebung der Hütte wird von grünen, im Hochsommer mannigfach blühenden Grashängen bestimmt. Andererseits ragen unweit der Hütte auch schlanke und bizarre Felsformen empor.

Wegbeschreibung

Vom Weiler Burgum im Pfitscher Tal (1372 m) stets auf dem mit Nr. 2 markierten Fußweg in langem, meist mittelsteilem Waldanstieg hinauf zu den Burgumer Almen und durch die schönen Bergwiesen zur Sterzinger Hütte (2344 m; die Sterzinger Hütte steht seit 2016 Wanderern als Selbstversorgerhütte zur Verfügung); ab Burgum 2:30-3 Std. – Empfohlener Abstieg: Von der Hütte auf Steig 2 zuerst über Grasgelände und Gesteinsschutt hinauf ins Karjoch (2625 m; ab Hütte knapp 1 Std.); hier den zur Wilden Kreuzspitze ansteigenden Steig 2 nach links verlassend und ostseitig der Mark. 17 folgend auf Pfadspuren über Blockwerk hinunter zu den Almen im Großbergtal, auf dem stets breiten, nur mäßig absteigenden Weg 17 in schöner Wanderung hinaus nach Fußendraß im Pfitscher Tal (ab Hütte ca. 3:30 Std.) und entweder zu Fuß (etwa 0:45 Std.) oder mit Fahrgelegenheit zurück nach Burgum.

Startpunkt

Weiler Burgum

Zielpunkt

Weiler Burgum

Besonderheiten

Gipfeltour: Wilde Kreuzspitze (3135 m): markierter Steig; ab Hütte gut 2 Std.; für bergerfahrene Geher nicht schwierig.

Parken

Weiler Burgum

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und dem Bus nach Burgum.

Anfahrt

Durch das Eisack-und Wipptal nach Sterzing und von dort in Richtung Wiesen ins Pfitschtal zum Weiler Burgum.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite