Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Weißwandspitze

Brenner Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Weißwandspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:00 h
  • Strecke
    13.4km
  • Höhenmeter
    1620 hm
  • Max. Höhe
    3014 m
Über die Magdeburger Hütte zum eigenwilligen Dolomitgipfel. Blickt man ins Pflerschtal besticht vor allem der Bergkranz, der sich über den letzten Höfen erhebt. Es handelt sich um eine ganze Reihe von Berggipfeln - dunkel und vergletschert die einen, helle Dolomitgestalten die anderen. Und mittendrin prangt keck die Weißwandspitze.

Wegbeschreibung

Anfahrt von Gossensaß hinein nach St. Anton in Hinterpflersch, von der Talstraße links ab und dann schattseitig (orografisch rechts) auf schmaler Straße talein bis zu einem kleinen Parkplatz in der Nähe des Wasserfalls “in der Hölle” (ca. 1465 m). Von da den Wegweisern “Magdeburger Hütte” folgend zuerst auf Brücke über den Talbach und bald darauf auf dem alten Hüttenweg der Markierung 6 folgend durch großteils freies, von Grashängen und Felspartien bestimmtes Gelände anfangs leicht und später stärker ansteigend hinauf zur Magdeburger Hütte (2423 m; auch als Schneespitzhütte in den Karten, Sommerbewirtschaftung; 80 Schlafplätze); ab Parkplatz gut 2:30 Std. – Weiterweg zur Weißwandspitze: Von der Weggabel wenige Schritte unterhalb der Hütte auf Steig 7 zuerst nahezu eben die felsdurchsetzten Grashänge in leichtem Auf und Ab querend (an felsigen Stellen da und dort eine Steighilfe) ostwärts zu einem Bergkessel, dann in steilen Kehren am fels- und steindurchsetzten Grashang (auch hier Stellen mit Sicherung und Steighilfen) stark ansteigend hinauf zum Ansatz der aus Dolomit aufgebauten Gipfelzone (2870 m) und bei einem zum Gipfel weisenden Pfeil den Steig 7 verlassend über Blockwerk und Felsschrofen auf mit Steinmännchen bezeichneter Route (teilweise Steig, ab und zu eine unschwierige, kaum ausgesetzte Kletterstelle) in 20 Minuten empor zum Gipfel. – Abstieg: wie Aufstieg

Startpunkt

Talschluss des Pflerschtals

Zielpunkt

Talschluss des Pflerschtals

Besonderheiten

Die Weißwandspitze kann vom erwähnten Parkplatz aus auch über die Tribulaunhütte erstiegen werden. Bei dieser Route muss aber der Hohe Zahn (2924 m) überschritten und des Querband unter der Weißwandspitze begangen werden. – Letzteres eine ausgesetzte, bei Schnee oder Vereisung unter Umständen undurchführbare Querung.

Parken

Parkplatz am Ausgangspunkt der Tour im Talschluss von Pflersch

Öffentliche Verkehrsmittel

Busdienst ab Sterzing bis St. Anton in Pflersch.

Anfahrt

Von Sterzing Richtung Brenner bis Gossensaß, dort abbiegen ins Pflerschtal und weiter bis zum Talschluss

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Zur Startseite