Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Von Sulden auf die Hintere Schöntaufspitze

Stilfs
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Sulden auf die Hintere Schöntaufspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    7.4km
  • Höhenmeter
    710 hm
  • Höhenmeter
    710 hm
  • Max. Höhe
    3326 m
Die Hintere Schöntaufspitze ist der leichteste Dreitausender rund um Sulden und außerdem ein sehr aussichtsreicher.

Wegbeschreibung

Zuerst Seilbahnfahrt vom Ende der Talstraße im innersten Suldental hinauf zur Bergstation, die etwas oberhalb der Schaubachhütte liegt (2600 m; zu Fuß hierher ca. 2:30 Std.). Von da nun auf Steig 151 über Blockwerk und Moränenschutt mäßig steil hinauf gegen die kleine Madritschhütte (2871 m; Ausschank), dann über eine Moräne weiter und über oft vorhandene Schneereste hinauf ins Madritschjoch (3123 m; ab Seilbahn ca. 1 Std.) und von da nordwärts auf großteils gutem, nicht zu verfehlendem Steig am Gratrücken über Blockwerk problemlos in knapp 0:45 Std. zum Gipfel. – Der Abstieg erfolgt auf dem Anstiegsweg.

Startpunkt

Innersulden, Seilbahnstation

Zielpunkt

Innersulden, Seilbahnstation

Parken

Innersulden

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschger Bahn bis Spondinig und mit dem Bus nach Innersulden.

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Prad und weiter nach Innersulden.

Quelle

Book 13

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Südtiroler Gipfelwanderungen

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur