Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Campill auf den Piz Duleda

St. Martin in Thurn Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Campill auf den Piz Duleda

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:30 h
  • Strecke
    19.1km
  • Höhenmeter
    1760 hm
  • Höhenmeter
    1760 hm
  • Max. Höhe
    2862 m
In der Mitte zwischen den übrigen Gipfeln der Puezgruppe und der Geislergruppe aufragend beherrscht er mit seiner kantigen, von Querbändern gezeichneten Gestalt das Bild der Bergwelt von Campill

Wegbeschreibung

Von einem kleinen Touristenparkplatz 1,2 km innerhalb Campill (ca. 1540 m hierher Teerstraße) stets der Markierung 5 folgend teils auf Forstweg, teils auf dem alten Fußweg durch Wald und Wiesenhänge hinauf zur Hütte der Medalgesalm (2293 m, Malga Furcia; Ausschank, ab Parkplatz 2:30 Std.), von dort auf dem Höhensteig 3 teils eben, teils leicht ansteigend quer durch die Osthänge der Geislergruppe und zuletzt in steilen Serpentinen über Geröll hinauf in die Roa-Scharte (2617 m, ab Medalges gut 1 Std.), nun auf der Südseite wenige Schritte hinab, dann links auf markiertem Steig einen Geröllhang querend zu den Felsen der Westflanke des Piz Duleda, über einen kurzen, nicht schwierigen Klettersteig hinauf zum Nives-Sattel (Sela Nives, 2737 m), hier links ab und auf ausgeprägtem Steig über den breiten Rücken hinauf zum Gipfelkreuz (2909 m, ab Roa-Scharte 1 Std., ab Ausgangspunkt 4 – 5 Std.). – Abstieg: Über die beschriebene Aufstiegsroute (ca. 3 Std.; der schon vor der Medalgesalm über die unbewirtschaftete Funtanacia-Alm absteigende Steig ist nicht lohnender).

Startpunkt

Lungiarü/Campill

Zielpunkt

Lungiarü/Campill

Parken

Lungiarü/Campill

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach St. Lorenzen und von dort mit dem Bus ins Gadertal bis nach St. Martin in Thurn und weiter nach Lungiarü/Campill

Anfahrt

Von St. Martin in Thurn - San Martin de Tor nach Lungiarü/Campill

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite