Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Unterebenkofel

Sexten
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Unterebenkofel

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    15.6km
  • Höhenmeter
    1220 hm
  • Höhenmeter
    1220 hm
  • Max. Höhe
    2549 m
Herrliche Dolomitlandschaft des Innerfeldtales in den Sextner Dolomiten mit einer einzigartigen Karsthochfläche

Wegbeschreibung

Ab dem Parkplatz der Markierung 105 oder der Forststraße bis zur Dreischusterhütte (1626 m) folgen. Weiter taleinwärts entlang der Markierung 105 bis zum Talschluss. Hier mündet von rechts der Ixenbach und der Weg Nr. 10 + 11 führt den Bach entlang bergauf. In einer Geländeabflachung mit großem Felsblock und Rastbank leitet der Weg Nr. 9 nach rechts zur Lückelescharte. Dieser Markierung für wenige Minuten folgen, um dann wiederum nach rechts abzubiegen. Eine rot-weiß-rote Markierung ohne Nummer leitet in eine Waldlichtung. Am oberen Rand der Lichtung gibt es einen Steinmann, dort weiter in Serpentinen durch ein Latschenfeld nach oben. Am unteren Ende einer Schuttriese befindet sich wiederum ein Steinmann und der Steig führt ganz versteckt waagrecht nach rechts. Man verlässt das Latschenfeld nun endgültig und der Steig windet sich durch eine breite Grasrinne auf einen Sattel. Hier führen dann Steigspuren nach links hinauf auf das Gipfelplateau des Unterebenkofels (2581 m). Auch hier befinden sich Steinmännchen und sehr vereinzelt verblasste Farbzeichen als Wegweiser. – Abstieg: wie Aufstieg.

Startpunkt

Antoniusstein im Innerfeldtal

Zielpunkt

Antoniusstein im Innerfeldtal

Parken

Parkplatz am Antoniusstein im Innerfeldtal

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Pustertal nach Innichen und weiter bis Sexten zum Parkplatz am Antoniusstein im Innerfeldtal (PKW-Verbot 8.45–18.10 Uhr). Busservice im Halbstundentakt ab Taleingang.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Pustertal – Dolomiten

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Kultur