Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Überschreitung Klapbergjoch-Schrummjoch

St. Gertraud
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Überschreitung Klapbergjoch-Schrummjoch

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    19.1km
  • Höhenmeter
    1150 hm
  • Höhenmeter
    1150 hm
  • Max. Höhe
    2610 m
Eine einsame, sehr schöne, teilweise jedoch nicht markierte und technisch sowie konditionell sehr anspruchsvolle Gratwanderung über rund 20 Kilometer führt im hinteren Klapfbergtal über mehrere Gipfel hinweg vom Klapfberg- (2296 m) zum Schrummjoch (2407 m).

Wegbeschreibung

Über die leicht bergauf führende Forststraße, die nach der Kreuzung mit der Zufahrtsstraße zur Bichel Alm jedoch deutlich steiler wird, gelangt man nach knapp eineinhalb Stunden zur bewirtschafteten Klapfberg Alm (1948 m). Dort folgt man zunächst dem mit Nr. 16 markierten, steilen Traktorweg taleinwärts, ehe dieser zu Ende ist und man nun einem etwas flacher verlaufenden Pfad folgt. Kurz vor dem Talschluss wird der Weg noch einmal steiler und man gelangt nach knapp drei Stunden schließlich zum Klapfbergjoch (2296 m). An dieser Stelle verlässt man den markierten Steig und steigt links über Geröll hinauf zum Grat, von dem man einen herrlichen Ausblick auf das gesamte Klapfbergtal genießt. Über mehrere namenlose Gipfel, die meist mit Steinmännern versehen sind, gelangt man ohne nennenswerte Schwierigkeiten über Grashänge, Geröll oder große Felsbrocken talauswärts. Allmählich wird die Gratwanderung jedoch schwieriger und man kommt in sehr unwegsames, steiles Gelände. Leichten Steigspuren folgend hält man sich kurz vor der Cima Binasia, die mit einem Gipfelkreuz versehen ist, am besten rechts vom Grat und steigt zum 2645 Meter hohen Gipfel auf (ca. 4,5 Stunden). Talauswärts steigt man nun in ein Joch ab und verlässt zum ersten Mal den Grat, da der Gipfel zwischen Cima Binasia und Schrummspitze brüchig und ausgesetzt ist. Über einen steilen Grashang steigt man auf Nonsberger Seite nach rechts ab und folgt den Steigspuren, die auf der linken Seite des Grashangs hinunterführen. Nun geht es wieder bergauf und über den Grat erreicht man die Schrummspitze (2575 m), die ebenfalls mit einem kleinen Gipfelkreuz versehen ist. Es geht talauswärts weiter, man verlässt den Gipfelgrat und steigt auf Ultner Seite nach unten, ehe man am Schrummjoch (2407 m) angekommen (ca. 6,5 Stunden) auf den markierten Weg 16B trifft, der über den Schrummsee nach unten zur Klapfberg Alm führt. Von hier folgt man der Forststraße zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Beginn der Forststraße zur Klapfbergalm

Zielpunkt

Beginn der Forststraße zur Klapfbergalm

Parken

Wenige, kostenlose Parkmöglichkeiten am Beginn der Forststraße zur Klapfbergalm

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Ultental bis etwa drei Kilometer nach St. Nikolaus. Kurz nach der Bushaltestelle Falschauern links über eine Brücke Richtung Falschauern und Klapfberg bis zum Beginn der Forststraße, die ins Klapfbergtal führt

Quelle

Missing

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Ultental

Tab für Bilder und Bewertungen