Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Tour im Drei-Länder-Eck Gsies – Antholz – Defreggen

Gsies Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Tour im Drei-Länder-Eck Gsies – Antholz – Defreggen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    18.7km
  • Höhenmeter
    1430 hm
  • Höhenmeter
    1430 hm
  • Max. Höhe
    2805 m
Auf das Defregger Pfannhorn! Geschichtlich interessante Grenzwanderung zwischen 3 Tälern!

Wegbeschreibung

Vom Hotel Quelle in St. Magdalena/Gsies zur Talschlusshütte und über die Straße taleinwärts, Richtung „Gsieser Törl“, am kleinen Weiler Rotmoos (Drechslerwerkstatt) vorbei und von dort an eine Gabelung, an welcher wir rechts weitergehen. Wir wandern durch herrlichen Nadelwald, am tosenden „Pidig-Bach“ vorbei, bergauf.

Nun führt uns ein Schotterweg an der Messner Alm (1.659m) und Kradorfer Alm (1.704m) vorbei hinauf zur Oberbergalm (1.975m). Von dort folgt man dem etwas steilen und engen Saumpfad mit der „Nr. 49“ weiter bergan zum „Törl“ (2.205m). An der rechten Seite beobachten wir italienische Militärbaracken, welche nicht so sehr zu Kriegszwecken, sondern um den Grenzkamm zu Österreich abzusichern, gebaut wurden.

An einem kleinen Kreuz und dem Grenzstein vorbei, führt der Steg ins Defereggental (A), während wir auf der linken Seite nach Nordwesten weiter aufwärts gehen. An den Resten eines alten verfallenen Grenzhäuschens vorbei, den Kamm hinauf, dann nach rechts auf die österreichische Seite hinüber wechselnd. Auf den Spuren der „rot-weiß“ Markierung gelangt man an eine gut markierte Abzweigung. Ein Felsen mit Pfeilen gibt uns die Richtung an. Auf unserer Rechten mündet ein Pfad von der Lappachalm (A). Während die Spuren über Geröllhalden und schlüpfrige Grasbüschel gar bald zum Ziel, dem Pfannhorn (Körl), führt.

Rückweg: wie Aufstieg.

Startpunkt

Hotel Quelle

Zielpunkt

Hotel Quelle

Parken

In St. Magdalena/Gsies

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Welsberg und mit dem Bus nach St. Magdalena.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Welsberg, links ab ins Gsiesertal nach St. Magdalena/Obertal

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Sonstige

Zur Startseite