Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Tombola Nera, 2413 m – Cengello Berg, 2439 m – Tesino

Bassa Valsugana
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Tombola Nera, 2413 m – Cengello Berg, 2439 m – Tesino

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    11.3km
  • Höhenmeter
    1060 hm
  • Höhenmeter
    1060 hm
  • Max. Höhe
    2387 m
Eine wunderschöne Rundwanderung, die im Herbst einzigartige Farben und Stimmungen bietet! Die Route ist lang und anstrengend, aber gleichzeitig abwechslungsreich und eindrucksvoll; neben einem herrlichen Panorama kann man zahlreiche Spuren des Ersten Weltkriegs beobachten. Hier wird der Aufstieg zu den drei Gipfeln vorgeschlagen, nicht sehr schwierig, aber ohne Zugangsweg.

Wegbeschreibung

Auf dem unbefestigten Weg des Val Sorgazza Tals erreichen wir die Brücke Ponte di Val Vendrame (1534 m), wo wir links in den Weg 360 nach Forcella Buse Todesche einbiegen. Wir folgen einem ehemaligen Saumpfad durch den Wald, um an der Kreuzung 360/373 die Scharte Buse Todesche (2309 m, Blick auf den zentralen Lagorai) zu erreichen. Dann rechts den steilen Südwestgrat aus Gras und Steinen entlang bis zum letzten Stück leichter Felsen, das zu den drei Gipfeln der Tombola Nera führt (2413 m, hohe Gräben und Tunnel noch in perfektem Zustand!). Für den Abstieg geht es zwischen der mittleren und der nördlichen Erhebung (Ostseite) auf einem wenig sichtbaren Militärweg nach links (Nord), der zum großen Sattel auf 2327 m führt (Saumpfade, Kasernen). Dann wieder bergauf Richtung Nordwesten (ausgezeichnete Route) zum Gipfel des Mount Fumo (2390 m, Blick auf Cengello!). Zurück auf dem Südostgrat zu einem Sattel, wo man links abbiegt und durch Wiesen den Weg 373 (AVG) berührt; jetzt verliert man etwas an Höhe in nordwestlicher Richtung und steigt dann den Saumpfad bis zum Passo del Cengello (2304 m) hinauf. Von hier aus verlässt man die Hochstraße, um den steilen Nordhang des Berges zu erklimmen, der zum Gipfel des Monte Cengello führt (2439 m, fantastischer Aussichtspunkt!). Zurück zum Pass, überqueren wir den Weg und nehmen das wilde und einsame Val di Fumo Tal in östlicher Richtung und folgen vorsichtig dem Weg (nicht markiert) eines alten Militär-Saumpfades. Dann erreichen wir den Weg 380 (1760 m), dem wir nach rechts folgen, um Teleferica Brusà (1647 m) zu erreichen; jetzt folgen wir der Talstraße bis zur Malga Sorgazza Alm.

Startpunkt

Malga Sorgazza (Parkplatz 1430 m)

Zielpunkt

Malga Sorgazza (Parkplatz 1430 m)

Parken

Malga Sorgazza (Parkplatz 1430 m)

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Ausfahrt Trient, SS 47, Borgo Valsugana, Strigno, Pieve, Tesino, Val Sorgazza

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur