Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Stettiner Hütte-Lodnerhütte (Variante 4. Etappe Meraner Höhenweg)

Moos in Passeier
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Stettiner Hütte-Lodnerhütte (Variante 4. Etappe Meraner Höhenweg)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    10.5km
  • Höhenmeter
    520 hm
  • Höhenmeter
    1160 hm
  • Max. Höhe
    2869 m
Diese Route ist sozusagen das Gegenstück zum Übergang über das Ginggljoch nach Katharinaberg. Bei der Tour von der Stettiner zur Lodnerhütte wird ebenfalls das Herz der Texelgruppe durchwandert, wobei man den östlichen Teil der Berggruppe durchsteigt. Wer sich den asphaltlastigen Abschnitt des Meraner Höhenweges von Ulfas bis Matatz ersparen möchte, der findet hier die ideale Alternative dazu.

Wegbeschreibung

Von der Stettiner Hütte kurz Richtung Eisjöchl, dann abwärts zum kleinen See. Dem Weg Nr. 41 in östliche Richtung über Geröllfelder zum Grafsee folgen. Zuerst noch leicht ansteigend, dann etwas steiler hinauf in die Einsattelung auf der Schafschneide. Dieser Übergang wird auch Schafscharte genannt. Von der Scharte steil über den teilweise gesicherten Steig abwärts zur Andelsalm. Dort zweigt man rechts auf den Weg Nr. 40 ab und wandert über den Andelsboden aufwärts. Vorbei an der Abzweigung zur Milchseescharte und zum Guido Lammer Biwak weiter zum Halsljoch. Auf der gegenüberliegenden Seite über den Weg Nr. 7 zur Tablander Lacke absteigen, dann abwärts zur Lodnerhütte.

Startpunkt

Stettiner Hütte

Zielpunkt

Lodnerhütte

Besonderheiten

Routenverlauf: Stettiner Hütte–Einsattelung in der Schafschneide–Andelsalm–Halsljoch–Tablander Lacke–Lodnerhütte

 

Schwierigkeit: Anspruchsvolle Hochgebirgswanderung, die Trittsicherheit, Bergerfahrung, gute Kondition und eine stabile Wetterlage voraussetzt.

 

Folgende Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich:
1. Tag: Hochmuth–Giggelberg
2. Tag: Giggelberg–Katharinaberg
3. Tag: Katharinaberg–Stettiner Hütte
4. Tag: Stettiner Hütte–Lodnerhütte
5. Tag: Lodnerhütte–Hochmuth

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Meraner_hoehenweg_klein

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Der Meraner Höhenweg

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite