Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Seefeldspitze

Mühlbach Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Seefeldspitze

Seefeldspitze

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    18.7km
  • Höhenmeter
    780 hm
  • Max. Höhe
    2714 m
Diese lange, aber unschwierige Bergtour führt über die Seefeldseen und die Seefeldalm auf die Seefeldspitze.

Wegbeschreibung

Die Bergstation Gitschberg ist der Ausgangspunkt der Tour zur Seefeldspitze. Auf Weg 21 zunächst über den Ochenboden zur Weißenalm. Dann auf Weg 6 zur Seefeldalm, hinauf zu den beiden Seen und schließlich bis zur Seefeldspitze. Der Rückweg zur Seefeldalm erfolgt auf dem Hinweg. Ab der Alm auf Weg 15 hinunter zum Seefeldsee und weiter zur Wieserhütte. Stets Weg 15 (Rundweg Altfasstal) folgend ins Tal hinaus bis zum großen Parkplatz. Auf Weg 6 bzw. ab Meransen 6A zurück zur Talstation Gitschberg.

Startpunkt

Bergstation Gitschberg

Zielpunkt

Talstation Gitschberg

Parken

Meransen, Talstation Gitschberg Bahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Mühlbach und mit dem Bus nach Meransen.

Anfahrt

Mit der Bahn nach Mühlbach und mit dem Bus nach Meransen.

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Il tratto sul sentiero 21 non e' adatto ai non esperti. Si tratta di un sentiero molto esposto e stretto e per nulla adatto a chi soffre di vertigini. Un passo falso puo' essere fatale in quanto a sinistra il pendio ripidissimo fa un salto di almeno 200 metri. In diversi punti bisogna usare mani e piedi o tenersi su cavi di acciaio. Comunque una bellissima escursione!

  • Avatar von Martina Comper

    Der exponierte Schellenbergsteig (Nr. 21) quert sehr steile und von Felsrinnen durchzogene Gras- und Schrofenhänge. Für diesen doch relative langen Abschnitt der Rundwanderung zur Seefeldspitze muss man absolut trittsicher und schwindelfrei sein. Ein Fehltritt hätte fatale Folgen. Nichts für Kinder und Ungeübte! Die Wieserhütte (köstliche Brennessel-Pressknödel!) verleiht Fahrräder, mit welchen man die doch fast 20 km lange Rundtour auf sehr angenehme Weise beenden kann. Die Fahrt auf dem breiten Schotterweg durch das idyllische Altfasstal ist allemal ein Genuss :)

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur