Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Rammelstein

Percha
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rammelstein

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    14.3km
  • Höhenmeter
    1030 hm
  • Höhenmeter
    1030 hm
  • Max. Höhe
    2474 m
Phantastische Gipfeltour mit Erdpyramiden

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz den Wegweisern bis zu den Erdpyramiden folgen. Ab dort dann am Höllerhof vorbei – Mark. 6 folgend – hinauf zur Gönneralm. Immer entlang der Markierung 6 geht es den Bergrücken des Grentesteigs hinauf zum Rammelstein auf 2483 m. Herrlich öffnet sich auf dem Gipfel der Tiefblick ins Antholzer Tal und über das westliche Pustertal.

 

Abstieg: Dieser erfolgt über Markierung 6 nach Norden. Steiles Blockwerk und seilgesicherte Teilstücke leiten hinab zum „Salzleck“ (2189 m). Nun folgt man der Markierung 6A den Westhang hinunter ins Wielental und dann der Almstraße (Mark. 1) talauswärts bis zum Ausgangspunkt in Oberwielenbach.

Startpunkt

Parkplatz bei den Erdpyramiden

Zielpunkt

Parkplatz bei den Erdpyramiden

Besonderheiten

Tipp: Im Jahre 1882 kam es zu einem großen Unwetter und es bildete sich zwischen „Thalerhof“ und Aschbach ein großer Graben. Durch wiederholtes Abschwemmen und Auswaschen der Seitenhänge blieben die lehmhaltigen Säulengebilde mit den darauf liegenden Steinen stehen. Die Erosionszone liegt auf einer Höhe von 1550 bis 1750 Metern und bildet das bedeutendste Erdpyramidenvorkommen des Pustertales.

Parken

Parkplatz bei den Erdpyramiden

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Percha und weiter hinauf nach Oberwielenbach. Kurz danach gibt es einen Parkplatz bei den Erdpyramiden.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Pustertal – Dolomiten

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Zur Startseite