Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Monte Feltraio, 2295 m – Passo Cereda

Primiero
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Monte Feltraio, 2295 m – Passo Cereda

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:45 h
  • Strecke
    7.2km
  • Höhenmeter
    880 hm
  • Höhenmeter
    880 hm
  • Max. Höhe
    2258 m
Wir befinden uns an den südlichen Ausläufern der Palagruppe für eine spannende Wanderung auf den Gipfel mit fantastischen Ausblicken auf den zentralen Bereich der Gruppe. Der Aufstieg bietet ein einzigartiges Schauspiel in einem Wald von Türmen, Zinnen und Glockentürmen, der seinesgleichen sucht! Sehr empfehlenswerter Herbstausflug!

Wegbeschreibung

Vom Pass gehen wir zurück, bis wir rechts auf eine Nebenstraße (nur für Anrainer) abbiegen, die nach Maso Brunet (1434 m) führt. Kurz danach links auf den Weg 718 Richtung Forc. d'Oltro und Rif. Treviso (Dolomitenhöhenweg Nr. 2). Die Route wird sofort steil und steigt mit verschiedenen Kehren einen märchenhaften Tannenwald hinauf. Nachdem ein großer Graskanal gestreift wurde, geht es weiter durch spärliche Vegetation und steile Wiesen bis zu den Campanili di Regade (Türme, Zinnen und Felsnadeln); in einer fantastischen Umgebung gehen wir an ein paar Gabeln vorbei und nehmen dann eine steile Schlucht, die zu einem breiten Grasrücken führt, der sich nach Nordosten kreuzt.
Von der Abzweigung auf 2140 m verlassen wir den Weg 718 und biegen nach links in Richtung Passo Regade ab; zum M. Feltraio ist es möglich, statt zum Pass zu gehen, sich den steilen Grashängen darüber zu stellen, die zum südwestlichen Kamm des Berges führen.
Bei 2200 m ca. wird diese erreicht (Blick auf den Sass Maor!), dann folgen wir der Kante des Bergrückens (geschärft und luftig), die, zuletzt zwischen einigen Felsen, auf dem Berg Feltraio (Panorama auf die Palagruppe, Dolomiti Agordine, Cimonega-Vette) gipfelt.

Für den Abstieg geht es auf der Westseite zum Val Canali Tal hinab, auf einem steilen Schotterweg, der direkt zum "Passo Regade Trail" führt. Am Ende einer Steigung erreichen wir den oben genannten Pass (2200 m), wo wir nach Südwesten auf eine Panoramahöhe mit dem Kreuz (2245 m, Blick über das Primiero-Tal) steigen können. Von hier aus gelangen wir durch eine sehr steile Grasschlucht, die von einigen Schotterrutschen (Südosthang) durchquert wird, wieder zum Weg 718, der zurück zum Passo Cereda führt.

Startpunkt

Cereda Pass (1369 m)

Zielpunkt

Cereda Pass (1369 m)

Parken

Cereda Pass (1369 m)

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Ausfahrt Trient, SS 47, Ausfahrt Belluno, in Richtung Messe von Primiero

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte