Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Ins Pfossental und nach Pfelders in Passeier

Schnals Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Ins Pfossental und nach Pfelders in Passeier

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:00 h
  • Strecke
    21.0km
  • Höhenmeter
    1210 hm
  • Max. Höhe
    2896 m
Anstrengende und lange Bergtour vom Pfossental in Schnals mit Überschreitung nach Pfelders im Passeiertal.

Wegbeschreibung

Für diese schöne Etappe des Meraner Höhenweg im nördlichen Abschnitt ist empfehlenswert, morgens eine private Fahrgelegenheit im PKW bis zur Vorderkaser im Pfossental zu organisieren. Die Vorderkaser erreicht man, indem man westlich von Naturns ins Schnalstal abbiegt und dann bald nach der Abzweigung “Katharinaberg“ rechter Hand ins Pfossental abzweigt. Ab Vorderkaser wandert man auf 24 + 29 zum Eishof (2.069 m) weiter im Aufstieg zum Eisjöchl im Osten (2.908 m). Vom Eisjöchl erreicht man in 15 Min. die Stettiner Hütte (2.875 m) und steigt dann auf Nr. 8 + 24 zur Lazinser Alm im Passeiertal (1.858 m) ab. Von der Alm wandert man über Lazins fast eben nach Pfelders.

Startpunkt

Vorderkaser

Zielpunkt

Pfelders in Passeier

Besonderheiten

Die Route verläuft auf der Archäologische Wanderung A8. Der Vorderkaser Hof besteht aus verschiedenen Gebäuden, welche einst im 13. Jahrhundert erbaut wurden. Von Rableid sieht man etwas abseits (rechts) eine kleine Kupfersäule. Sie kennzeichnet die Stelle, an der ein Kalkofen zu finden ist. In der Nähe der Grub - Alm erinnert eine Kupfersäule an den Fundort von Feuersteinen.

Parken

Beim Vorderkaser im Pfossental

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Naturns und dort ins Schnalstal abbiegen. Bis Karthaus fahren und dort ins Pfossental abbiegen bis zum Vorderkaser.

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite