Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Im oberen Vinschgau: auf das Mittereck

Graun - Reschen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Im oberen Vinschgau: auf das Mittereck

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    12.0km
  • Höhenmeter
    1610 hm
  • Max. Höhe
    2908 m
Die Hänge der Planeiler Berge sind zwar meist steil und abschüssig, aber trotzdem hoch hinauf grasbewachsen; die Randgipfel, so auch das Mittereck, weisen zahme Formen auf. Ihre Besteigung jedoch ist nicht so einfach, wie es vielleicht den Anschein hat.

Wegbeschreibung

Von St. Valentin auf der Haide (1470 m) der Markierung 6 folgend südostwärts auf der zum »Dörfl« führenden Straße ein Stück hinan, dann links ab (weiterhin Markierung 6) und nordöstlich zum Bergfuß, nun rechts auf dem Steig 6 durchwegs ziemlich steil am Waldrücken hinauf zum »Bergl« (2176 m), über den Gratrücken weniger steil der Markierung folgend hinauf zum Großhorn (2636 m, ab Ausgangspunkt 2:30 Std.), ostwärts kurz hinab in die Plawennscharte (2548 m) und ostwärts über den Grat unschwierig hinauf zum Mittereck (2908 m; ab Großhorn 1 Std.) – Abstieg: wie Aufstieg (2:30 Std.).

Startpunkt

St. Valentin auf der Haide, Gondelbahn-Talstation

Zielpunkt

St. Valentin auf der Haide, Gondelbahn-Talstation

Parken

St. Valentin auf der Haide

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschger Bahn bis nach Mals und mit dem Bus nach St. Valentin auf der Haide.

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach St. Valentin auf der Haide.

Quelle

Book_13

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite