Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Ilmspitz (2656m)

Ulten
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Ilmspitz (2656m)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    14.2km
  • Höhenmeter
    1390 hm
  • Höhenmeter
    1390 hm
  • Max. Höhe
    2622 m
Anstrengende Gipfeltour, die an zwei Almen und einen malerischen Bergsee vorbei auf die 2656 Meter hohe Ilmspitz oberhalb von St. Nikolaus führt.

Wegbeschreibung

Über die Hauptstraße kehrt man einige Meter zur Dorfeinfahrt nach St. Nikolaus zurück. Dort überquert man über eine Brücke die Falschauer. Hier beginnt der Weg Nr. 18, der durch dichtes Waldgebiet mäßig steil nach oben führt. Das letzte Stück zur bewirtschafteten Auerberg Alm (1644 m) legt man auf der etwas flacheren Forststraße zur Alm zurück (ca. 75 Minuten). Auch danach folgt man zunächst dem breiten Forstweg, der an der Alm vorbeiführt. Am Ende dieses Traktorwegs wird der Weg wieder enger und deutlich steiler. Über Geröll und großen Felsbrocken erreicht man schließlich die weitläufigen Wiesen der nicht bewirtschafteten Seefeld Alm (2110 m, ca. 2,5 Stunden). Nach der Alm wandert man an einem wunderschönen Bergsee, dem Seefeldsee, vorbei. Der Aufstiegsweg bleibt steil, wird jedoch immer wieder von etwas flacheren Abschnitten „entschärft“. Die letzte Rampe, die in Serpentinen nach oben über Geröll und Steine führt, hat es jedoch wahrlich in sich und nötigt einem die allerletzten Kraftreserven ab. Nach etwa vier Stunden an der Ilmspitz mit ihrem imposanten Gipfelkreuz und charakteristischem Bildstock angekommen, eröffnet sich jedoch ein atemberaubendes Panorama. Im Norden erstrecken sich die Riesen der Ortlergruppe, während sich im Süden die Berge der Brenta- und Adamello-Gruppe auftürmen. Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute.

Startpunkt

Kostenloser Parkplatz beim Sportplatz St. Nikolaus

Zielpunkt

Kostenloser Parkplatz beim Sportplatz St. Nikolaus

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Ultental bis zum Parkplatz beim Sportplatz von St. Nikolaus

Quelle

Missing

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Ultental

Tab für Bilder und Bewertungen