Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hohe Weisse

Moos in Passeier Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hohe Weisse

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:30 h
  • Strecke
    22.8km
  • Höhenmeter
    1850 hm
  • Höhenmeter
    1850 hm
  • Max. Höhe
    3276 m
Abwechslungsreiche Bergtour auf die Hohe Weisse von Pfelders aus.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Pfelders (1628m) startet die Tour zur Hohen Weisse. Über einen angenehmen Forstweg vorbei am Lazinserhof (1772m) und weiter bis zur Lazinseralm (1860m). Hier über steilen Pfad (alte Militärstrasse) in Serpentinen hinauf zur Stettinerhütte (2875m). Kurz zum Eisjöchl absteigen und über das steile Kar bis zum Beginn des Ostgrates (3.050m) aufsteigen. Nach Querung des Grates (Grafscharte), ca. 50 Höhenmeter hinab ins Becken und erneuter, steiler Aufstieg (Steinmännchen) über die Nordflanke bis zum flacher werdenden Gipfelplateau. In Kürze am Gipfel der Hohen Weisse auf 3.278m.

Abstieg wie Aufstieg.

Startpunkt

Pfelders

Zielpunkt

Pfelders

Besonderheiten

Trittsicherheit und Vorsicht am Ostgrat bis zur Grafscharte. Auf Steinschlag in der Nordflanke achten.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Pfelders.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Meran und mit dem Bus nach Pfelders.

Anfahrt

Von Bozen über die Mebo bis zur Ausfahrt Lana Industriezone und weiter ins Passeiertal bis nach Pfelders.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite