Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Hochalpenkopf

Prags
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hochalpenkopf

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    16.5km
  • Höhenmeter
    1020 hm
  • Höhenmeter
    1020 hm
  • Max. Höhe
    2523 m
Schöne Gipfeltour mit Hochalmquerung im Pragser Tal

Wegbeschreibung

Hinter dem Hotel Pragser Wildsee leitet ein angenehmer Waldweg mit Markierung 20 zum Riedlhof (1563 m); weiter den Waldweg hinauf, bis dann Markierung 61 nach links zur Pragser Kaser hinaufführt. Vorbei an Almhütte und Almzaun windet sich der Steig nun in steilen Serpentinen bis zur Pragser Furkel (2225 m) mit Weide bzw. Grenzmauer. Mäßig steil beginnt nun die Hochalmquerung. Dieser nun folgen (Mark. 61) bis wiederum ein Steig nach rechts (Mark. 61A) hinauf zum Gipfel des Hochalpenkopfs (2542 m) führt. Diesem folgen und bald schon gelangt man zum Gipfelkreuz des Hochalpenkopfs. Für den Weiter- bzw. Rückweg bieten sich mehrere Möglichkeiten:

 

1. Den Anstiegsweg zurück zur ersten Gabelung. Nun nach Westen der Hochalm entlang; mehrfach sind dabei kurze Auf- und Abstiege zu bewältigen und so gelangt man zuerst auf die Flatschkofelscharte (2225 m) und dann weiter auf das Lapadures-Joch. Ab hier der Markierung 32 folgend absteigen Richtung Süden bis zur Hochalpenhütte (2214 m). Nun führt die Markierung 19 hinab ins Grünwaldtal und zurück zum Ausgangspunkt am Pragser Wildsee.

 

2. Vom Gipfel den Anstiegsweg zurück zur Pragser Furkel. Nun rechts der Weide- bzw. Grenzmauer halten und kurz ansteigend dieser nach Süden folgen. Im folgenden Abstieg gelangt man zum verfallenen „Sattelhüttl“ (2040 m). Hier mündet von links die Markierung 22A; dieser folgen wir bis ins Grünwaldtal. Ein Schuttgraben ist als einzige ProblemsteIle (ca. 1900 m) meist mit Halteseil gesichert. Entlang dem Schotterweg mit der Markierung 19 kehrt man wiederum zum Ausgangspunkt am See zurück.

Startpunkt

Parkplatz am Pragser Wildsee

Zielpunkt

Parkplatz am Pragser Wildsee

Besonderheiten

Tipp: Die Tour ist ab der Pragser Furkel großteils weglos, daher auf Markierung achten! Der Anstieg führt über Gras- und Geröllhänge hoch hinauf auf den Gipfel des Hochalpenkopfs, von wo sich aufgrund der zentralen Lage ein herrlicher Ausblick bietet.

Parken

Parkplatz am Pragser Wildsee

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Pustertal bis zur Abzweigung ins Pragser Tal. Durch das Tal bis zum Parkplatz am Pragser Wildsee auf 1500 m.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Pustertal – Dolomiten

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Zur Startseite