Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Haunoldköpfl

Innichen
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Haunoldköpfl

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    17.9km
  • Höhenmeter
    670 hm
  • Höhenmeter
    980 hm
  • Max. Höhe
    2167 m
Schöne und einfache Waldwanderung auf eine großartige Aussichtskanzel des oberen Pustertales

Wegbeschreibung

Mit dem Haunoldlift bis auf 1500 m. Bereits jetzt gibt es freie Sicht nach Südosten zum Haunoldköpfl. Die Wanderung beginnt entlang einer Forststraße mit der Markierung 6A. Leicht abfallend geht es ins Untertal. Dort gelangt man auf eine weitere Forststraße, die vom Wildbad Innichen heraufführt. Weiter entlang der Markierung 7 bis zur Innichner Alm (Gemeindekaser, 1703 m). Im Weiterweg werden mehrere Lawinentobel gequert bis zu einer Weggabelung. Auf dem Steig Nr. 7 nun nach rechts hinauf Richtung Haunoldköpfl. Diesem folgen ohne irgendwelche technische Hürden bis zum Vorgipfel. Von dort führt der Steig in ca. 10 Minuten etwas exponiert und mit einigen Felspassagen zum Hauptgipfel des Haunoldköpfls (2158 m).

 

Abstieg: Für den Abstieg geht es den Anstiegsweg zurück bis zur Gabelung Innerfeldhütte – Dreischusterhütte (Mark. 7A). Ein naturbelassener Waldsteig führt in langer Querung ins Innerfeldtal. Türkenbundlilie und seltene Orchideen wie das große Zweiblatt und die braunrote Stendelwurz säumen den Steig. Im Spätsommer leuchtet das Blau des Schwalbenwurzenzians aus dem Unterholz. Der Weiterweg, jetzt mit 105 markiert, führt taleinwärts zur Dreischusterhütte (1626 m). Auf der Forststraße oder dem Wanderweg geht es dann zurück bis zur Bushaltestelle Antoniusstein oder zum Taleingang, wo man entweder mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt fährt oder die drei Kilometer zu Fuß nach Innichen marschiert.

Startpunkt

Talstation des Haunoldlifts

Zielpunkt

Talstation des Haunoldlifts

Parken

Talstation des Haunoldlifts, Innichen

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Innichen zur Talstation des Haunoldlifts.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Pustertal – Dolomiten

Tab für Bilder und Bewertungen

Kultur

Zur Startseite