Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Große Laugenspitze

Proveis
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Große Laugenspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    0.0km
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Max. Höhe
    n.a.
Obwohl die Große Laugenspitze mit ihren bescheidenen 2434 Höhenmetern zu den niedrigsten Gipfeln im Ultental gehört, bietet diese Spitze einen eindrucksvollen 360-Grad-Ausblick in alle Himmelsrichtungen.

Wegbeschreibung

Am Ende des Parkplatzes folgt man der Markierung Nr. 8 Richtung Malga Castrin/Aaler Alm. Schon bald erreicht man die weitläufigen Wiesen der Alm, die man zunächst über einen Traktorweg und anschließend über die Zufahrtsstraße zur Alm hinter sich lässt (Nr. 133). Nach etwa 25 Minuten gelangt man zur bewirtschafteten Alm (1814 m), die in einigen Karten auch als Aler Alm zu finden ist. An dieser vorbei folgt man stets dem Steig Nr. 133, der an einem Bach nach links abzweigt und durch ein Waldstück mäßig steil nach oben führt. Nach Erreichen der Waldgrenze wird der Weg flacher und in einem leichten Auf und Ab gelangt man nach etwa eineinhalb Stunden zu einer Weggabelung, wo man den Steig Nr. 133 verlässt und der Nr. 8A folgt. Dieser Wegnummer folgt man nun bis zum Gipfel. Der Pfad wird nun wieder etwas steiler. In Serpentinen geht es hinauf zu einem Joch, wo man erneut einen anderen Weg kreuzt. An dieser Stelle kann man bereits das Gipfelkreuz erblicken, das nun nicht mehr schwierig zu erreichen ist. Nach einer Gesamtgehzeit von etwa zweieinhalb Stunden auf dem relativ flachen Gipfel angekommen, eröffnet sich ein beeindruckender Rundblick. Der Abstieg erfolgt über dieselbe Route.

Startpunkt

Parkplatz kurz nach dem zweiten, langen Tunnel auf der Landesstraße Richtung Deutschnonsberg

Zielpunkt

Parkplatz kurz nach dem zweiten, langen Tunnel auf der Landesstraße Richtung Deutschnonsberg

Parken

Kostenloser Parkplatz kurz nach dem zweiten, langen Tunnel auf der Landesstraße Richtung Deutschnonsberg

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Lana kommend bis zur Kreuzung Pumbach. Dort in Richtung Proveis zum Parkplatz Hofmahd am Ende des zweiten, langen Tunnels

Quelle

Missing

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Ultental

Tab für Bilder und Bewertungen