Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Gamsegg, auch Trumser Spitze genannt

Schnals
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Gamsegg, auch Trumser Spitze genannt

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:30 h
  • Strecke
    18.7km
  • Höhenmeter
    1350 hm
  • Höhenmeter
    1350 hm
  • Max. Höhe
    2879 m
Vom Schnalstal über die Penaudalm zum Gipfel.

Wegbeschreibung

Anfahrt durch das Schnalstal nach Karthaus, hier noch vor dem großen Parkplatz rechts ab, an der Grundschule vorbei und dann auf einer Höfe- und Forststraße hinauf bis zu einem geräumigen Parkplatz im Wald (ca 1550 m) Von da stets der Markierung 20 und den Wegweisern »Penauder Alm« folgend auf dem breiten Forstweg großteils mäßig ansteigend hinauf zur Penauder Alm (2319 m; Gastschenke; ab Ausgangspunkt 2 – 2:30 Std.) Von der Hütte auf dem Zugangsweg kurz zurück bis zu Wegweisern und ab nun der Markierung 14 folgend rechts zum Rand des Grasbodens Von dort ein Stück bergab in eine Talsenke, dann an einen auffallenden Bergrücken über Grasgelände und Felsschrofen hinauf zu Wegteilung (rechts geht es zur Grubenspitze), links über Blockwerk empor in eine schmale Gratscharte und links über den felsigen Grat (markiert, teilweise Steig, an einer etwas heikleren Felsstelle ein fixes Stahlseil); ab Ausgangspunkt 4 – 4:30 Std. Der Abstieg erfolgt über der beschriebenen Route (ca. 3 Std.).

Startpunkt

Der geräumige Parkplatz im Wald oberhalb von Karthaus (ca. 1550 m).

Zielpunkt

Der geräumige Parkplatz im Wald oberhalb von Karthaus (ca. 1550 m).

Parken

Bei einem geräumigen Parkplatz im Wald oberhalb von Karthaus (ca. 1550 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Naturns und mit dem Bus weiter ins Schnalstal nach Karthaus. Von dort geht es auf dem Weg 23 und 20 noch ca 0:40 Std. zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Durch das Vinschgau bis nach Naturns, von dort ins Schnalstal nach Karthaus. Hier biegt man vor dem großen Parkplatz rechts ab, fährt an der Grundschule vorbei und auf einer Höfe- und Forststraße hinauf bis zum Bei einem geräumigen Parkplatz im Wald (ca. 1550 m).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Die schönsten 2000er in Südtirol

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Kultur