Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Europa Höhenweg 2 - 8. Etappe Südtirol

St. Martin in Thurn Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Europa Höhenweg 2 - 8. Etappe Südtirol

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    9.0km
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Höhenmeter
    640 hm
  • Max. Höhe
    2617 m
Die 8. und letzte Etappe des Europa Höhenweges 2 in Südtirol verbindet die Pùezhütte mit der Pisciadù Hütte.

Wegbeschreibung

Bei der 8. Etappe des Europa Höhenweges 2 startet der Wanderer bei der Pùezhütte auf Weg 2 und geht zuerst zur Ciampeischarte. Stets weiter auf 2 zum Crespeina Joch und zum Cier Joch. Abwärts zuerst zur Jimmys Hütte und schließlich immer auf der Nr. 2 zum Grödner Joch. Hier wechselt man auf den Steig mit der berühmt-berüchtigten Nummer 666, der einen in vielen Serpentinen bis hinauf zur Pisciadù Hütte bringt. Sie ist das Ziel der letzten Etappe des Europa Höhenweges 2 auf Südtiroler Boden.



Hier geht es zur vorherigen 7. Etappe des Europa Höhenweges 2.



Hier geht es zur Gesamtstrecke des Europa Höhenweges 2.

Variante

Tridentina Klettersteig:
Vom Grödner Joch auf Weg 666 entlang und den Schildern zum Klettersteig folgen. Nur für Klettersteig Spezialisten!

Startpunkt

Pùezhütte

Zielpunkt

Pisciadù Hütte

Besonderheiten

Diese Etappe ist ein Teil des Dolomiten Höhenweges Nr. 2

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Von der Pisciadù Hütte zu Fuß auf Weg 666 zurück zum Grödner Joch. Von dort mit Linienbus ins Grödner Tal oder ins Gadertal.

Anfahrt

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Kultur

Zur Startseite