Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Etappe 2: Meraner Höhenweg

Partschins
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Etappe 2: Meraner Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:15 h
  • Strecke
    14.8km
  • Höhenmeter
    350 hm
  • Höhenmeter
    680 hm
  • Max. Höhe
    1565 m
Von Giggelberg nach Katharinaberg

Wegbeschreibung

Von Giggelberg (1565 m) streift man gemütlich durch schattige Wälder und über offene Hänge und erreicht ohne viel Mühe das Gehöft Hochforch (1555 m). Hier beginnt der Einstieg in die Schlüsselstelle des heutigen Tages. Bald schon erreicht man die 1000-Stufen-Schlucht und durchwandert Taleinschnitte und Rinnen, die zum Teil mit Treppen, Leitern und Sicherungen versehen sind. Auf diesem Abschnitt ist etwas Vorsicht geboten, ruhig und gleichmäßig sollte der Schritt sein. Schließlich steigt man auf lieblichen Bergwiesen aus und schlendert gemütlich hinüber zum Pirchhof (1445 m), der sich auch für eine kurze Einkehr anbietet, denn das Ziel ist noch weit entfernt. Vorbei an den urigen Bergbauernhöfen Gruber und Galmeinhof bis nach Innerforch (1470 m). Unterhalb des Weges zeigt sich die Aussichtsplattform von Unterstell, der Höhenweg schlängelt sich hoch oben weiter bis zum Linthof (1464 m) und hinein ins Schnalstal. Weit unten zeigt sich Schloss Juval. Gemütlich folgt der Weg den steilen Wiesen, vorbei am Hof Innerunterstell und Kopfron bis nach Unterperfl (1417 m). Schon zeigen sich die Ortschaften Karthaus und Katharinaberg (1245 m). Wer in Katharinaberg nächtigt, der kann an der ersten Weggabelung nach dem Gehöft Unterperfl direkt nach Katharinaberg (Beschilderung) absteigen, wer den urigen Montferthof (1471 m) als Tagesziel gewählt hat, der folgt noch ein Stück dem Höhenweg.

Startpunkt

Giggelberg

Zielpunkt

Katharinaberg

Parken

Talstation Texelbahn, Zielstraße, Rabland
Ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen. Parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschger Bahn bis Rabland und der Buslinie 265 zur Talstation der Texelbahn.

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis Rabland bzw. Partschins und hoch zur Talstation der Texelbahn.

Quelle

Meraner hoehenweg klein

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Der Meraner Höhenweg

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Josef Grevinga

    Die Höhenangaben stimmen überhaupt nicht. Es sind mehr als 700 hm.

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur