Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Die Sieben-Seen-Wanderung im Ridnauntal

Ratschings Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Die Sieben-Seen-Wanderung im Ridnauntal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:00 h
  • Strecke
    20.7km
  • Höhenmeter
    1440 hm
  • Max. Höhe
    2707 m
Der erste Teil des Weges zu den Sieben Seen ist ein Bergwerks-Lehrpfad, da er das ehemalige Bergbaugebiet am Schneeberg erschließt.

Wegbeschreibung

Vom Ridnauner Talschluss (1417 m; Erzaufbereitung des ehemaligen Bergwerks, Einkehrmöglichkeit) auf Weg 28 durch das Lazzacher Tal südwestlich hinauf zur Moarerbergalm (2113 m, auch Poschalm, Einkehrmöglichkeit); weiter zur Abzweigung der M 33; nun dieser folgend nordwärts hinauf zum Mittleren Moarer Egetsee (2468 m; ab Ausgangspunkt gut 3:00 Std.) und weiter empor zum Egetjoch (2693 m, 3:45 Std.). Dann nordseitig bei Wegteilung links mit M 33 A nordwestlich hinüber und kurz hinab zum Hinteren Senner Egetsee (2647 m); nun weiterhin der M 33 A folgend hinunter zu den Vorderen Senner Egetseen (ca. 2510 m); weiter talab und vorbei am Trüben See (2344 m) zum Anschluss an die vom Egetjoch direkt absteigende M 33, dieser folgend hinunter zur Brücke über den Fernbach (2118 m), jenseits kurz empor zur Grohmannhütte (2254 m, Einkehrmöglichkeit) und eventuell weiter zur Teplitzer Hütte (Einkehrmöglichkeit) und auf Weg 9 ostwärts talab zum Aglsboden (Einkehrmöglichkeit) und zum Ausgangspunkt über die Burkhardklamm zurück.
 



Sehenswertes am Streckenverlauf:



Wanderung am Erzweg bis zur Moarerbergalm



Sieben Gletscherseen



Abstieg über die Burkhardklamm



Besichtigung des Südt. Bergbaumuseums
 

Variante

Besonders lohnend für ausdauernde Wanderer ist auch die Variante von der Grohmannhütte auf Weg 9B hoch zum Pfurnsee und über Weg 9A über die Aglsalm hinunter zum Aglsboden und weiter durch die Burkhardklamm zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Ridnauner Talschluss

Zielpunkt

Ridnauner Talschluss

Parken

Ridnauner Talschluss

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und mit dem Bus nach Maiern.

Anfahrt

Durch das Eisack- und Wipptal nach Sterzing bis nach Stange und weiter nach Innerridnaun und Talschluß.

Quelle

Book_11

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Kultur

Zur Startseite