Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Wolfendorn

Pfitsch Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Wolfendorn

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    14.8km
  • Höhenmeter
    1280 hm
  • Max. Höhe
    2775 m
Über die Grubbergalm zum Wolfendorn.

Wegbeschreibung

Startpunkt zum Wolfendorn ist der Parkplatz neben der Schranke. Der Forststrasse folgen, bei der ersten Abzweigung nach rechts und nach ca. 250 m dem Weg links im dichten Wald folgen. Der Waldweg ist nicht besonders schwierig und führt neben sehr vielen Preiselbeeren vorbei. Immer der Markierung folgen, da der Waldweg öfters die Forststrasse überquert. Nach ca. 1 Std. Gehzeit sind wir auf der Grubbergalm angekommen. Es empfiehlt sich kurz eine Rast einzulegen, um mit neuer Energie den Gipfel zu besteigen. Weiter geht es über Weg 5, zu Beginn leichter Anstieg, aber ab 2167 Hmt ist der Weg (Hohenhals) recht eben. Immer dem Weg 5 folgen vorbei am Flatschjoch 2395 und dem Brennermäuerl.



Der Aufstieg zum Gipfel ist nicht besonders anstrengend. Der Weg verläuft recht lange über den Kamm und somit ist man der Windströmung lange ausgesetzt (Warme Kleidung). Nach ca. 1.15 Std. ist man auf dem Wolfendorn angekommen und kann das herrliche Panorama über das Pfitschtal und Brenner genießen. Vor dem Abstieg noch schnell im Gipfelbuch eintragen. Der Rückweg verläuft gleich.
 

Variante

Es führen noch 2 weitere Wege zur Grubbergalm, es sind 2 Forststraßen, geeignet für Radfahrer oder Personen, die gesundheitlich eingeschränkt sind. Es ist zu berücksichtigen dass die Gehzeit bis zur Grubbergalm statt 1h fast auf das Doppelte ansteigt.

 

Startpunkt

Oberhalb Kematen, bei der Schranke

Zielpunkt

Oberhalb Kematen, bei der Schranke

Besonderheiten

Ruhige Lage und nicht überlaufen, herrliches Panorama. Bis zur Grubbergalm geeignet als Familienwanderung. Mit etwas Glück kann man einige Murmeltiere beobachten.

Parken

Oberhalb Kematen, bei der Schranke

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und mit dem Bus nach Kematen in Pfitsch.

Anfahrt

Auf der A 22 bis nach Sterzing. Ausfahren und durch das Pfitschtal bis nach Kematen. Der Hauptstraße bis zum Hotel Kranebitt folgen. 200 m weiter führt links eine enge Seitenstraße (zum Jörgner 1463 Hm) hinauf. Der Straße bis zur Schranke folgen, dort befinden sich mehrere Parkplatzmöglichkeit (Gratis).

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Avatar von konrad lechner

    Wunderschöne Tour,vor allem jetzt im Herbst!

Kultur

Zur Startseite