Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Lausitzer Höhenweg

Ahrntal Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Lausitzer Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    12:30 h
  • Strecke
    30.5km
  • Höhenmeter
    1850 hm
  • Max. Höhe
    2667 m
Der prächtige Höhenweg, eine großartige Weganlage von etwa 13 Kilometern Länge, verläuft an der Sonnenseite des hintersten Ahrntals, unterhalb mächtiger Gipfel, die zum Zillertalers Hauptkamm gehören.

Wegbeschreibung

Von Kasern im hinteren Ahrntal (1595 m; Parkplatz) der Markie­rung 13 folgend vorbei am Heilig-Geist-Kirchlein sowie an den Almen auf dem Weg hinein/hinauf zur Kehreralm (1842 m), auf dem Fußweg rechts hinauf zur Lahneralm, kurz eben weiter und schließlich empor zur Birnlückenhütte (2441 m; Sommerbewirtschaf­tung; hier evtl. Nächtigung); ab Kasern 3 Std.

Höhenweg: von der Birnlückenhütte auf dem Lausitzer Höhenweg (weiter­ hin Nr. 13) in teils leicht ansteigender, teils ebener Wanderung westwärts zur gezackten Pfaffenschneide, über die Stufen der "Teufelsstiege" (Halteseil) hinab in Kerrachkar und später kurz ansteigend zur Neugersdorfer Hütte (geschlossen; 2568 m; ab Birnlückenhütte 21⁄2 Std.; hier vorzeitiger Abstieg möglich). Dann kurz hinab zu Wegteilung, rechts die Hänge querend (stets Mark. 13) zur felsigen Schütttalschneide (2495 m), dann durch ein weites Kar zur Geiereggschneide (ca. 2550 m; teilweise gesichert) und in die Kar­mulde unter dem Heiliggeistjöchl (2522 m; ab Neugersdorfer Hütte 2 Std.; hier Abstieg auf Weg 15 nach Kasern möglich, knapp 2 Std.). Nach dem Kar Überquerung eines weiteren felsigen Grates in kurzem Auf­ und Abstieg (teilweise gesichert, ca. 2600 m), hierauf längerer Abstieg und Gegenanstieg bis zur Scharte hinter dem Sauwipfel (2600 m), über Blockwerk hinüber zum flachen Grat der Seewände und über ihn hinaus zum Hundskehljoch (2607 m); schließlich auf Steig 16 B südostwärts etwa 20 Min. hinunter und links Markierungspunkten folgend kurz hinüber zum Waldnersee (2336 m); ab Birnlückenhütte ca. 7 Std.
Abstieg: Vom Hundskehljoch auf Weg 16 B durch steinige Hänge südostwärts hinunter (links hinter einem Rücken liegt der Waldnersee) zur Waldneralm (2068 m; Ausschank), auf dem Zufahrtsweg (zuerst Mark. 16 B und dann 17) ca. ¾ Std. leicht absteigend ostwärts und nach einer Rechtskehre auf dem talwärts abzweigendem Steig 17 hinunter nach Kasern (ab Hundskehljoch gut 2 Std.).

Startpunkt

Naturparkhaus in Kasern.

Zielpunkt

Naturparkhaus in Kasern.

Besonderheiten

Trittsicherheit erforderlich; insgesamt nur erfahrenen und ausdauernden Bergsteigern zu empfehlen! Weniger Gehtüchtigen sei nur die Begehung eines Teiles des Höhenweges empfohlen.

Parken

Parkplatz in Kasern (gebührenpflichtig) - am Ende der Straße beim Naturparkhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pustertal-Bahn nach Bruneck und mit dem Bus nach Kasern.

Anfahrt

Anfahrt von Westen: A22 - Ausfahrt Pustertal - Abfahrt Bruneck Ost - über den Nordring weiter in das Ahrntal bis nach Kasern.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Kultur

Zur Startseite