Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Der Landshuter Höhenweg

Pfitsch Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Landshuter Höhenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    9:30 h
  • Strecke
    21.6km
  • Höhenmeter
    1410 hm
  • Höhenmeter
    1410 hm
  • Max. Höhe
    2695 m
Vom Pfitscher Joch zur Landshuter Hütte

Wegbeschreibung

Aufstieg: Von St. Jakob im innersten Pfitscher Tal (1446 m; Autostraße von Sterzing herein) auf nahezu ebenem Güterweg durch die Wiesenhänge in gut 1 Std. talein zum Weiler Stein (1555 m; Gasthaus) und auf Weg bzw. Steig 3 in durchwegs mittelsteilem Anstieg zuerst durch Wald und dann über freie Berghänge nordostwärts hinauf zum Pfitscher Joch (2250 m; unweit des Joches das Pfitscher-Joch-Haus mit Sommerbewirtschaftung); ab St. Jakob gut 3 Std.
Höhenweg: Vom Pfitscher Joch stets der Markierung 3 westwärts folgend auf dem guten Höhenweg teilweise eben, teilweise in leichtem Auf und Ab durch die steilen Hänge unter den wuchtigen Felswänden und Graten der Grawand und der Hohen Wand zu einem herabziehenden Felsgrat (2382 m) und
schließlich in rund einstündigem Aufstieg über die Geröllhänge unter dem Kraxentrager zur Landshuter Europahütte (2693 m; Sommerbewirtschaftung); ab Pfitscher Joch gut 3 Std.
Abstieg: Von der Landshuter Europahütte südseitig auf Weg 3 A in vielen Serpentinen großteils ziemlich steil durch steinige Grashänge und später durch Wald hinunter zum Weiler Platz (1435 m; ab Schutzhaus 2½ Std.) und auf der Straße in ½ Std. talein nach St. Jakob; ab Landshuter Europahütte 3 Std.

Startpunkt

St. Jakob

Zielpunkt

St. Jakob

Besonderheiten

Es besteht seit kurzem die Möglichkeit das Pfitscher Joch mit einem Bustaxi zu erreichen, um sich evtl. den dreistündigen Aufstieg zu ersparen; Informationen aber im Talort einholen.

Parken

St. Jakob

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und mit dem Bus nach St. Jakob.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Sterzing und ins Pfitscher Tal bis nach St. Jakob.

Quelle

Book_12
Aus dem Buch: Südtiroler Höhenwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite