Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Der Corno-Berg

Alto Garda
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Corno-Berg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    12.7km
  • Höhenmeter
    1020 hm
  • Höhenmeter
    1020 hm
  • Max. Höhe
    1688 m
Wegen ihrer Lage ist diese wunderschöne Höhenwanderung vielleicht auch die aussichtsreichste in dem Valle di Ledro. Man kommt zudem an der 1887 erbauten, einsam und idyllisch gelegenen Kapelle Chiesetta di San Martino vorbei. Diese Tour ist vor allem wegen der weitreichenden Sicht auf den inneren Teil der Alpi di Ledro und der unvergleichlichen Perspektive auf den Lago di Ledro zu empfehlen.

Wegbeschreibung

Diese Wanderung beginnt mit dem Anstieg über die steile Asphaltstraße, die später in einen betonierten Weg übergeht. Nach dem man an einigen Städel vorbeigegangen ist, zweigt man links auf den Weg 456 ab, der zur schönen, in der Nähe eines Wiesensattels gelegenen Kapelle Chiesetta di San Martino (1226 m) führt. Weiter über den Weg 456, der schließlich im Wald verschwindet und dem man fast eben bis hin zu dem weniger als eine halbe Stunde entfernten Bochèt de la Spinèra (1320 m) folgt. Jetzt geht es wieder etwas steiler durch den dichten Wald über den Weg 456bis aufwärts, bis man die Felsen am Fuße der Südostfl anke des Monte Corno erreicht. Weiter im steten Auf und Ab, in südwestliche Richtung die besagte Südostfl anke querend, bis eine grasbewachsene Rinne den Durchstieg nach rechts in eine kleine Scharte auf einer Höhe von 1650 m ermöglicht. Von dort über die Westseite, durch einen Tannen- und Zwergkiefernwald entlang eines schönen Steiges bis zum Kreuz am Gipfel des Monte Corno (1731 m) ansteigen. Großartiger und unvergleichbarer Panoramablick über das gegenüberliegende Val Concei und die Bergketten, die dieses Tal umgeben sowie auf den Lago di Ledro. Zudem bietet sich ein schöner Ausblick auf die südliche Adamellogruppe, den Care Alto sowie auf den Monte Cadria, das Val Concei, die Cima Parì und die Cima d’Oro, den Monte Carone und den Monte Tremalzo. Der Rückweg nach Pieve di Ledro erfolgt über den Aufstiegsweg.

Startpunkt

von der Ortschaft Pieve di Ledro entlang des südöstlichen Ufers bis zu einer Abzweigung rechter Hand; weiter bis zum Fahrverbotsschild (Höhe 800 m)

Zielpunkt

von der Ortschaft Pieve di Ledro entlang des südöstlichen Ufers bis zu einer Abzweigung rechter Hand; weiter bis zum Fahrverbotsschild (Höhe 800 m)

Parken

von der Ortschaft Pieve di
Ledro entlang des südöstlichen
Ufers bis zu einer
Abzweigung rechter Hand;
weiter bis zum Fahrverbotsschild
(Höhe 800 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Brennerautobahn, Ausfahrt Rovereto sud, über Torbole, Nago und Riva del Garda in das Valle di Ledro

Quelle

Missing

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Leichte Gipfel im Trentino

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen