Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Danzebell

Graun - Reschen
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Danzebell

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:30 h
  • Strecke
    14.7km
  • Höhenmeter
    1560 hm
  • Höhenmeter
    1560 hm
  • Max. Höhe
    3144 m
Von Langtaufers zum markanten Felsgipfel

Wegbeschreibung

Von Kapron in Langtaufers (1700 m) auf schmaler Höfestraße kurz hinab zu den Höfen Riegel und Perwarg (1667 m), von da den Wegweisern “Kaproner Alm” folgend auf Fußweg und Forststraße hinauf zu besagter Alm (1965 m), auf Weg 14 ins Kühtal hinein und hinauf zur Weggabel (rechts geht Markierung 14 in Richtung Ochsenbergalm) und geradeaus auf Steig 14 A (die Markierung hört allerdings bald auf) weiter bergan zu einem hölzernen Martinsbildstock (2290 m; ab Ausgangspunkt knapp 2 Std.). Nun weglos kurz talein, dann rechts (weglos und ohne Markierung) an den steinigen Grashängen in Richtung der rechts des Gipfels eingesenkten Scharte zunächst noch mäßig ansteigen hinan, später über Blockwerk und begrünte Stellen großteils ziemlich steil empor (ab und zu Fußspuren und Steinmännchen) zum Nordwestgrat des Danzebell und an dem zuletzt steilen, aber nicht schwierigen Felsgrat empor zum Gipfel (3148 m; ab Bildstock 2:30 Std.). – Abstieg: Am sichersten über die Aufstiegsroute.

Startpunkt

Kapron im Langtauferer Tal

Zielpunkt

Kapron im Langtauferer Tal

Besonderheiten

Für selbstständige und trittsichere Geher mit Bergerfahrung nicht schwierig, aber teilweise steil und mühsam (Geröll und Blockwerk). Nach dem Martinsstock nicht, wie in manchen Karten verzeichnet, talein und zum Nordwestgrat aufsteigen, sondern rechts gegen die Scharte im Nordwestgrat!

Parken

Parkmöglichkeit bei den Riegel und Perwang Höfen. Evtl. Nachfragen

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Langtauferer Tal wird mehrmals täglich von den Bussen der SAD ab Bahnhof Mals angefahren (umsteigen in Graun)

Anfahrt

Von Meran kommend Richtung Reschenpass bis Graun, dort rechts ab ins Langtauferer Tal bis Kapron

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur