Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Corona Berg, 2508 m – Bondone Tal

Giudicarie
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Corona Berg, 2508 m – Bondone Tal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    12.6km
  • Höhenmeter
    1210 hm
  • Höhenmeter
    1210 hm
  • Max. Höhe
    2460 m
Eine schöne Herbstwanderung in das wilde und wenig bekannte Val di Bondone. Ein Berg von großer Genugtuung dank der einzigartigen Aussicht auf die südlichen Gipfel des Adamello. Der Aufstieg stellt keine Schwierigkeiten dar, nur entlang des Kamms und beim Aufstieg auf den Gipfel ist etwas Achtsamkeit erforderlich.

Wegbeschreibung

Auf einer zunächst steinigen Forststraße und dann auf grasbewachsenem Untergrund erreichet man den Talschluss, der sich durch herrliche Lichtungen zwischen den Lärchen auszeichnet. Dann, auf einem breiten Weg, biegt man nach links, um einem alten Saumpfades zu folgen; mit großen Serpentinen gelangt man ein wildes Tal hinauf und schließlich in nördlicher Richtung, unterhalb der Mauern vorbei, erreicht man die Almwiesen von Stablo Fresco. Wenn man möchte, kann man rechts den nahe gelegenen Gipfel des Cingol del Sal (2033 m), eine einladende Erhebung am Rande des Plateaus, mit Blick auf den Monte Corona und das Val di Bondone, erklimmen. In kurzer Zeit erreicht man dann die Almhütte Stablo Fresco-Malga (2072 m), hinter der es weiter geht auf den weiten Weiden. An der Kreuzung einer Straße (Wasserleitung) geht man kurz nach Norden, bevor man nach links abbiegt und den über die darüberliegenden Hänge höher steigt. Ohne festgelegten Weg geht man Richtung gut sichtbaren Sattel (2408 m ü.d.M.) zwischen den Cime di Stablo Fresco-Gipfeln und dem Monte Corona; um sie zu erreichen, geht man rechts entlang des luftigen Graskamms und der leichten Felsen. So erreicht man dann den Gipfel des Monte Corona, ein Berg mit einem ausgezeichneten Panorama von Süd-Adamello, Gruppo di Brenta, Alpi di Ledro. Um zurück zu kommen, geht man nach Süden den Panoramakamm entlang und folgt seiner Linie. Man erreicht dann die Gipfel des Stablo Fresco Nord (2413 m), Stablo Fresco Zentral oder Corno Vecchio (2325 m) und Süd (2216 m), letzterer ist mit einem kurzen Anstieg nach einem relativ großem Sattel erreichbar. Zurück beim Sattel geht es nach rechts (Nordosten) über den Weg oder über steile Grashänge und niedrige Vegetation bis zur Almhütte, dann geht es über denselben Weg bis zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Val di Bondone (Kehre auf ca. 1300 m)

Zielpunkt

Val di Bondone (Kehre auf ca. 1300 m)

Parken

Val di Bondone (Kehre auf ca. 1300 m, Verbot– sehr begrenzte Parkmöglichkeiten)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Autobahnausfahrt Trento (Trient), Sarche, Tione, Roncone

 

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Tab für Bilder und Bewertungen