Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Colmo di Valgelada, 2255 m – Banale

Giudicarie
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Colmo di Valgelada, 2255 m – Banale

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    14.5km
  • Höhenmeter
    1580 hm
  • Höhenmeter
    1580 hm
  • Max. Höhe
    2283 m
Unbekanntes und einsames Ziel, das aufgrund von nicht vorhandenen Wegen und Markierungen gute Orientierungsfähigkeiten und gutes Wetter erfordert. Dieser rein herbstliche Ausflug bietet eher wilde Umgebungen, die die Anwesenheit zahlreicher Wildtiere garantieren!

Wegbeschreibung

Man folgt der Forststraße mit der Markierung 346, die ins Laone-Tal führt; nach der Abzweigung zur Plaz Alm biegt man rechts auf einem Saumpfad ab, bis man eine weitere Straße erreicht. Wir folgen ihr (Kieselsteinboden) steil zwischen den Buchen hinauf zum Capitello della Spina (1386 m, Blick über das Laonetal). Kurz danach, nach der Abzweigung zur Plaz Alm, verlassen wir den markierten Saumpfad und biegen links in einen Waldweg ein, dem wir folgen, bis man einen zweiten Weg überquert, der entscheidend nach Süden zurückführt und unter den Grat führt.

 

Der Weg führt  westwärts steil durch Wiesen und Buschwerk zum Gipfel des Bergrückens (1600 m). Wenn wir den schwach markierten Weg entdeckt haben, der dem Rand des bewaldeten Bergrückens folgt, erreichen wir schließlich auf dem offenen Feld einen herrlichen Panoramahügel (1750 m). Mit einem schönen Kammpfad geht es nun weiter nach Norden und man erreicht den Gipfel des Croz Rossa (2083 m), des Croz delle Pozze und des Colmo di Valgelada (2255 m). Weiter nach Osten, über eine Zwischenhöhe (2269 m), erreicht man die Wasserscheide zwischen dem Iontal und dem Algonetal. Vom Cocuzzolo auf 2295 m Höhe am südlichen Ende des Bergrückens des Castello dei Camosci kann man M. Pizzo, C. Ghez und S. Lorenzo in Banale sehen.

 

Für den Abstieg geht es nach Süden (steile Wiesen) in Richtung Geladatal; nachdem man links in einen ausgeprägten Kanal abbiegt, kommt man auf 1810 m Höhe auf einen breiten und gut sichtbaren Weg, der nach rechts auf die Westseite des Tals führt. Von hier aus, immer für eine weite, nicht markierte Strecke, geht es zurück zum Capitello della Spina und zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Stenico (Ortschaft La Cros, q. 755 m)

Zielpunkt

Stenico (Ortschaft La Cros, q. 755 m)

Parken

Stenico (Ortschaft La Cros, q. 755 m)

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Ausfahrt Trient, Sarche, Stenico

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Tab für Bilder und Bewertungen