Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Col Bechei de Sora

St. Vigil in Enneberg
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Col Bechei de Sora

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    18.3km
  • Höhenmeter
    1230 hm
  • Höhenmeter
    1230 hm
  • Max. Höhe
    2786 m
Schöne einfache Wanderung im Almbereich von Klein- und Großfanes

Wegbeschreibung

Ab Pederü der Markierung 7 bzw. dem Dolomiten-Höhenweg Nr. 1 folgen; wahlweise Steigoder Schotterstraße bis hinauf zur Faneshütte (2060 m). Ab dort führt der Weg (Mark. 10/11) bis zum Limojoch (2172 m) mit gleichnamigem See. Am südöstlichen Seeufer leitet ein Wegweiser nach links zum Gipfel des  Col Bechei de Sora (rot-weiß-rote Markierung ohne Nummer). Über Almmatten schlängelt sich der Steig bis in Gipfelnähe, wo einige Felsschrofen zu überwinden sind. Das Panorama wird nun von Meter zu Meter spektakulärer, bis man den Gipfel erreicht hat. – Abstieg: wie Aufstieg.

Startpunkt

Pederü

Zielpunkt

Pederü

Besonderheiten

Tipp: Am Col Bechei findet sich das einzige größere Vorkommen tertiären Sedimentgesteins in den Dolomiten. Es liegt in einer Höhe zwischen 2300 und 2650 Metern am Südhang des Berges. Dieses sogenannte Parei-Konglomerat ist erhalten worden, da es durch ältere Gesteinsserien überschoben und dadurch vor weiterer Abtragung geschützt wurde.

Parken

Pederü (1540 m, Gasthaus und gebührenpflichtiger Parkplatz)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach St. Lorenzen. Das Gadertal hinein bis St. Vigil in Enneberg und weiter ins Rautal bis nach Pederü (1540 m, Gasthaus und gebührenpflichtiger Parkplatz).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Bergwanderparadies Pustertal – Dolomiten

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte