Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Cimon di Busa della Neve

Bassa Valsugana
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Cimon di Busa della Neve

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:30 h
  • Strecke
    18.1km
  • Höhenmeter
    1210 hm
  • Höhenmeter
    1220 hm
  • Max. Höhe
    2439 m
Einsamer und wenig bestiegener Berg in der Nähe des bekannten Gipfels Cima delle Stellune. Lange, großartige Rundwanderung, abwechslungsreich und mit großartigen Ausblicken. In dieser Gegend voller Ruhe ist es keine Seltenheit einem Rudel Gämsen zu begegnen! Vom Gipfel hat man ein unvergleichliches Panorama über die zentrale Lagoraigruppe, die Cima d’Asta und die Untergruppe der Cime Rava. Ausgesprochen lohnend ist der Rückweg über die Scharte Forcella di Lagorai und dem Übergang Passo di Val Cion.

Wegbeschreibung

Nach der Brücke über den Bach folgt man der asphaltierten Straße (Abkürzungen über steile Wiesen möglich) bis zum Beginn des Weges 317, der in das wilde, bewaldete Tal Val Sorda und bis nach Ponte Quarelo (1660 m) führt. Man wechselt dort auf die orographisch rechte Seite des Tales und wandert an den letzen Lärchen vorbei zur Alm Malga Valsorda Seconda (1901 m). Von diesem zauberhaften Ort geht man zuerst über einen schönen Wegabschnitt bis zum unteren der Seen Laghi Buse Basse (2135 m) und dann weiter Richtung Scharte Forcella di Val Sorda. Kurz vor der Scharte verlässt man den Steig, um die steilen Grasfl anken in nordöstliche Richtung zu queren und so zum Fuße der Cima delle Stellune und zur Scharte Forcella Busa della Neve (2367 m) zu gelangen. Hier öffnet sich der Blick gegen die Busa della Neve und das Val Moena. Von der Scharte besteht die Möglichkeit den Gipfel der Busa delle Neve über den Südwestgrat zu besteigen. Besser ist es jedoch, den Berg zu umgehen und über die Nordseite anzusteigen. Der Weg mit Schwierigkeit EE, der zum Teil mit Stahlseilsicherungen ausgestattet ist, führt durch die abschüssige Westfl anke, um dann nach rechts in ein kleines Tal voller Schutt zu leiten, durch das aufgestiegen wird. So wird die Scharte Forcella Buse dall’Or (2468 m) erreicht, von wo man einen ausgezeichneten Blick auf die Seen Laghetti di Lagorai und die Cima Lastè del Sute genießt. Der weitere Anstieg erfolgt über den einfachen und aussichtsreichen Nordgrat, über den man zum Gipfel des Cimon di Busa della Neve (2574 m) ansteigt. Einsame und wilde Erhebung mit einem eindrucksvollen und weitreichenden Panorama. Ausgezeichnete Aussicht auf die Cima Stellune, den Cimon Buse dall‘Or und den Cimon della Roa, die Laghetti di Lagorai, die Cima Lastè de le Sute, die Laghi delle Buse Basse, das Val Sorda und die Cime di Rava. Vom Gipfel steigt man nordöstlich des höchsten Punktes durch eine steile, aber einfach zu begehende Schotterrinne ab und erreicht so den Weg 321, dem man bis zur Scharte Forcella di Lagorai (2372 m) folgt. Südöstlich des oberen Talabschnittes der Val Ziotto hinunter bis zu einer Wegverzweigung. Rechts haltend weiter zu einem aussichtsreichen Kamm, von dem man in den darunterliegenden Kessel absteigt. Nachdem man den Berg Col dei Fiori auf der Ostseite umgangen hat, erreicht man den Übergang Passo di Val Cion (2076 m). Abstieg durch das Val Sorda bis in die Gegend Campivi di Detro und zur Alm Malga Valsorda Prima (1863 m). Über eine Forststraße zurück zum Ausgangspunkt Ponte Conseria.

Startpunkt

Parkplätze Ponte Conseria (1478 m)

Zielpunkt

Parkplätze Ponte Conseria (1478 m)

Parken

Parkplätze Ponte Conseria (1478 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Brennerautobahn, Ausfahrt Trento sud/nord. Durch die Valsugana bis Strigno und weiter in das Val Campelle

Quelle

Missing

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Leichte Gipfel im Trentino

Tab für Bilder und Bewertungen