Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Cima dei Bureloni, 3130 m – Val Venegia

Primiero
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Cima dei Bureloni, 3130 m – Val Venegia

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:45 h
  • Strecke
    14.6km
  • Höhenmeter
    1230 hm
  • Höhenmeter
    1230 hm
  • Max. Höhe
    2973 m
Es ist einer der majestätischsten Berge der Palagruppe, und der dritthöchste! Diese kolossale Felssäule hat ihren Namen von "burel", einem Dialektwort, das Schlucht bedeutet. Der Zugang ist lang und erfordert Ausdauer sowie Geübtheit auf schlecht beschildertem Geröll. Die dolomitische Umgebung ist abgeschieden und herrlich!

Wegbeschreibung

Über einen bequemen Feldweg erreichen wir die Malga Venegiota Alm (1824 m) und den Campigol della Vezzana (1920 m). Von hier aus nehmen wir den Sentiero Quinto Scalet, der in vielen Kurven zum Mulaz-Pass führt.
Ohne auf den Pass zu steigen, biegen wir rechts ab und nehmen einen steilen Schotterweg. Nach der Überquerung des Weges Nr. 703 folgen wir ihm einen Abschnitt lang, der an der Seite einer sehr steilen Schlucht liegt; erreichen dann die kleine und eindrucksvolle Schlucht des Passo delle Faran (2814 m) mit einem wunderschönen Blick auf das Mulaz-Massiv.
Weiter geht es auf der Ostseite durch einen steil angelegten Kanal, der zum Kopf des Val Grande Tals führt, wo sich das Schild "Bureloni" befindet. Wenn man rechts einen Kiesweg überquert, der von einem offensichtlichen Weg eingeschnitten ist, erreicht man den kleinen Gletscher “Ghiacciaio delle Zirocole”, wo man sich rechts hält und durch unbequeme Steine (Vorsicht Steinschlag!) den Sattel zwischen Cima di Valgrande und Cima dei Bureloni besteigt.
Dann steigt man eine steile, aber leichte Schlucht hinauf, hinter der man den Passo dei Bureloni (2980 m, Blick über das Val Strut) erreicht, dann geht es weiter in Richtung leichte Felsen bis zum Gipfelgrat (Blick über den Campanile di Val Strut, Cima della Vezzana, Cimon della Pala!).
Nach dem Vorgipfel erreichen wir bald den wunderschönen Gipfel der Cima dei Bureloni (3130 m, kleiner Mann), der in einer herrlichen und strengen Umgebung zwischen hohen Gipfeln und tiefen Abgründen liegt! Superlative Aussicht auf den Cimon della Pala, Cima della Vezzana, Hochebene der Palagruppe, Fradusta, Monte Agnèr, Cima del Focobon, Monte Mulaz. Die Rückkehr erfolgt auf der Aufstiegsroute.

Startpunkt

Umgebung Malga Venegia Alm (1730 m, Zolldurchfahrt)

Zielpunkt

Umgebung Malga Venegia Alm (1730 m, Zolldurchfahrt)

Parken

Umgebung Malga Venegia Alm (1730 m, Zolldurchfahrt)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Ausfahrt Neumarkt-Auer, SS 48, St. Lugan Pass, Predazzo, Paneveggio, in Richtung Valles Pass

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Kultur