Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Cima Dagnola, 2195 m – Andalo

Rotaliana
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Cima Dagnola, 2195 m – Andalo

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:15 h
  • Strecke
    12.0km
  • Höhenmeter
    1090 hm
  • Höhenmeter
    1090 hm
  • Max. Höhe
    2145 m
Bescheidener, fast vergessener Grasbuckel, der sich über die nordöstlichen Hänge zur eleganten Pyramide Piz Galin erhebt. Abgeschiedener und einsamer Gipfel mit schöner Aussicht und einer schönen Rundtour, besonders im späten Frühling oder im Herbst.

Wegbeschreibung

Im Westen führt ein felsiger Saumpfad hinauf in den Wald. Wir folgen der Beschilderung "Dagnola-Piz Galin" und kreuzen mehrmals eine Straße bis zu einer Kurve auf 1470 m Höhe, wo der Weg 301 beginnt.
Weiter links auf der Forststraße (353) bis zu den Wiesen der Hütte Daniola di Cavedago (1578 m, Blick auf Paganella und Dolomiti Fassane). Nach rechts geht es auf einem steilen Waldweg weiter und zuletzt gelangt man bequemer zum einsamen Becken der Alm Dagnola Alta (1822 m), am Fuße der entstehenden Pyramide des Piz Galin.
Wieder steil nach rechts (Westen) bis 1956 m, dann wieder nach rechts (Norden), um ein einsames Tal zu erklimmen. Wenn wir Bocchetta del Gallino (2130 m) erreichen, geht man rechts vom Grasrücken hinauf, der bei der Cima Dagnola (2195 m) gipfelt, einer bescheidenen Anhöhe mit einer schönen Aussicht auf Cima Brenta, Cima Roma, Monte Fibbion, Val dei Cavai.
Zurück an der Kreuzung der Pfade (1956 m) geht es weiter in Richtung Molveno auf dem Weg 352, sodass man mit einer schönen Panoramakreuzung die irrelevante, aber übersichtliche Grashöhe von Monticello (1838 m) erreicht. Absteigend nach Prati di Monte (1820 m) und dann links bis zur Kreuzung auf dem Weg 344B.
Nach dem Abstieg durch das Tal nach Fontanella (1503 m), weiter durch den Tannenwald bis auf 1270 m, wo man links auf einen Saumpfad abbiegt (blaue Schilder). In nordöstlicher Richtung, auf einer Höhe von 1194 m, kreuzt ein breiter markierter Weg die Straße zur ehemaligen Baumschule (1120 m). Wir folgen nun der Beschilderung nach Maso Pegorar (Nr. 5) und steigen nach Überquerung des Pian della Lipa (1170 m) zum Ausgangspunkt ab.

Startpunkt

Ortsteil Pegorar (1050 m)

Zielpunkt

Ortsteil Pegorar (1050 m)

Parken

Ortsteil Pegorar (1050 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Ausfahrt St.Michael an der Etsch, Rocchetta, Spormaggiore, Andalo

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken